Di., 31.07.2018

Bauarbeiten für die neue Reitanlage an der Thierstraße Die ersten Rohbauten stehen

Aus der Luft ist der Baufortschritt gut zu erkennen, zwei Ställe stehen bereits. In den kommenden Tagen beginnen die Dacharbeiten. Die drei großen weißen Flächen sind die Reitplätze – links der Dressurplatz, in der Mitte der Abreitplatz und die größte Fläche ist für das Springreiten vorgesehen.

Münster-Amelsbüren - „Wenn der Zeitplan nicht durch die Hitzewelle zurückgeworfen wird, können wir rechtzeitig umziehen“, berichtet Eckhard Rehbein, der Geschäftsführer des Reit- und Fahrvereins 1876 Amelsbüren. Von Markus Lütkemeyer

Do., 26.07.2018

Jugendzentrum Black Bull kooperiert mit Kirchengemeinde St. Clemens „Das Dorf ist voll mit Kindern“

Eis für alle! Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (3.v.r.) besuchte am Mittwochmorgen die Sommerferienbetreuung am Jugendzentrum Black Bull und ermöglichte mit einer Spende den Besuch eines Eiswagens, den Susanne Decker (l.) aus dem Leitungsteam organisiert hatte.

Münster-Amelsbüren - Das Jugendzentrum Black Bull kooperiert seit Kurzem mit Kirchengemeinde St. Clemens. Zum Beispiel bei der Sommerferienbetreuung und beim Aufbau einer Fahrradwerkstatt. Von Markus Lütkemeyer


Mo., 23.07.2018

Alkoholfahrt Betrunkener Dülmener fährt sich in Graben fest

Alkoholfahrt: Betrunkener Dülmener fährt sich in Graben fest

Münster-Amelsbüren - Betrunken ist ein Mann aus Dülmen am frühen Sonntagmorgen in einen Graben in Münster-Amelsbüren gefahren und kam nicht mehr heraus. Im Wagen fand die Polizei mehrere Bierflaschen, wie sie am Montag mitteilte. 


Mi., 25.07.2018

Aktuelle Ausstellung im Kunsthaus Kannen: Textur, Gewebe, Spuren Dynamisch und undefinierbar

Frei von einer Fesselung an genormte Proportionen sind die Woll-Gebilde von „Maularia Fist“, so der Künstlername des Kunstschaffenden. Und doch sind sie irgendwie Lebewesen.

Münster-Amelsbüren - Einen anderen Zweig von „Outsider Art“ soll die aktuelle Ausstellung im Kunsthaus Kannen zeigen: Sie hat auch im Bereich des Abstrakten etwas zu bieten, nicht nur im Figürlichen. Das war das Anliegen von Lisa Inckmann, Leiterin des Hauses und Kuratorin der Ausstellung „Textur, Gewebe, Spuren: Abstrakte Zeichnungen und Textilbilder“. Von Andreas Hasenkamp


Di., 17.07.2018

Ottmarsbocholter Straße gesperrt Vollsperrung treibt Blüten

In einem ersten Schritt entfernt eine Asphaltfräse den alten Straßenbelag der Ottmarsbocholter Straße. Zahlreiche Kipplaster stehen bereit, um das gelöste Geröll aufzunehmen. Die Vollsperrung wird bis voraussichtlich zum 27. Juli andauern.

Münster-Amelsbüren - Bis zum 27. Juli wird die Fahrbahn der Ottmarsbocholter Straße zwischen Hartmannsbrook und der Stadtgrenze erneuert. Dafür wird die Straße voll gesperrt. An den ersten beiden Tagen sorgte das für seltsame Szenen. Von Markus Lütkemeyer


Di., 17.07.2018

Flüchtlingsheim Waltermannstraße Zwei Millionen Euro für Neubau

Die vorhandene Flüchtlingseinrichtung in Holzrahmenbauweise wird durch einen Massivbau ersetzt.

Münster-Amelsbüren - Die vorhandene Flüchtlingseinrichtung in Holzrahmenbauweise wird durch einen Massivbau ersetzt. Von Michael Grottendieck


Fr., 13.07.2018

Forensik-Debatte Vorwurf der Befangenheit

Simone Wendland und Dr. Stefan Nacke präsentieren Heinz Kammeier als Gutachter im Forensikstreit.

Münster-Amelsbüren - In dem Streit über die Forensik-Ausgangsregelungen präsentiert die CDU-Landtagsfraktion einen Gutachter und handelt sich prompt massive Kritik ein. Von Michael Grottendieck


Fr., 13.07.2018

DJK Grün-Weiß hat zum 90-jährigen Bestehen offene Wünsche „Wir brauchen eine neue Halle“

„Wenn Amelsbüren wächst, muss die Sportinfrastruktur mitwachsen“, sagt der Vorsitzende der DJK Grün-Weiß, Christian Ahlers.

Münster-Amelsbüren - Mit 90 hat man noch große Pläne. Die DJK Grün-Weiß Amelsbüren zeigt sich voller Tatendrang. Von Michael Grottendieck


Do., 12.07.2018

Sommerfest der Alexianer Handgemachtes ist heiß begehrt

Heiß begehrt war am Sonntag der Platz auf der Tigerente, die zu einem „wilden“ Rodeo-Ritt ausbrechen durfte.

Münster-Amelsbüren - Irgendwann ist aus einem Fest für Bewohner und deren Angehörige ein Fest für alle geworden, weit über den Stadtteil hinaus. Die rede ist vom Sommerfest der Alexianer. Von Maria Groß


Fr., 22.06.2018

Amelsbüren erkunden An jeder Gaststätte wurde ein Zwischenstopp eingelegt

Richard Vennemann führte über den Friedhof. Im Hintergrund eine aus Sandstein gefertigte Darstellung des auferstandenen Christus. Der einzigartige Kreuzweg ist ein Werk von Joseph Krautwald.

Münster-Amelsbüren - Viel Ortsgeschichte, darunter sehr viele Zahlen, aber auch so manche Anekdote hielt Richard Vennemann parat, die er stets mit spürbarer Freude am Erzählen darzubringen weiß. Jetzt ging es mit ihm zu einem ortskundlichen Spaziergang über den Friedhof. Von Michael Grottendieck


Mo., 18.06.2018

Haus Heidhorn Das alte Hofkreuz kommt zurück

Ein altes Fundament sowie eine Steineinfassung für das Hofkreuz von Haus Heidhorn werden von (v.l.) Nicolas Glünz, Jana Stroetmann, Detlef Gießler, Ivo Ehring sowie Stephan Grote begutachtet.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Das Orkantief „Friederike“ hat im Januar das alte Hofkreuz von haus Heidhorn zum Einsturz gebracht. Jetzt soll es wieder aufgebaut werden. Von Michael Grottendieck


Mi., 13.06.2018

Alexianer 13 Bienenvölker in Betreuung

Sven Keute, Sr. Angela Maria, Reinhard Willmann, Markus Hellkuhl, Lukas Zaremba, Johannes Niemann, Stefan Reimer und Sr. Johanna Viktoria sind Bienenfreunde.

Münster-Amelsbüren - Die Alexianer verfügen über eigenen Honig-Schleuderraum. Jetzt wurden an einem Tag 185 Kilogramm Honig gewonnen.


Di., 12.06.2018

Schützenbruderschaft St. Sebastian Der „Chef“ holt sich die Krone

Der erste Brudermeister Ludger Suttarp besteigt den Thron der Schützenbruderschaft aus dem Davertdorf. Rund 600 Leute kamen alleine am Sonntag zum Königsschießen an die Vogelstange.

MÜNSTER-AMELSBÜREN - Mit Fug und Recht kann die Schützenbruderschaft St. Sebastian stolz auf dieses Festwochenende sein. Alleine am Sonntagnachmittag strömten knapp 600 Menschen, also rund ein Zehntel der Amelsbürener Bevölkerung zur Vogelstange am Tengen. Von Simon Kerkhoff


Di., 12.06.2018

50 Jungen und Mädchen beim Kinderschützenfest Königin stand erst nach zwei Stunden fest

Die neuen Geehrten präsentierten sich beim Kinderschützenfest umrahmt vom Schützenpaar 2017, von ihrem Gefolge und den Verantwortlichen für die Wettbewerbe.

Münster-Amelsbüren - Bei der fünften Austragung des Kinderschützenfestes der Schützenbrüderschaft St. Sebastian in Amelsbüren nahmen beinahe fünfzig Kinder teil. Und während das Zepter und die Krone schon nach wenigen Minuten nach unten befördert wurden, ließ der Vogel sich einfach nicht abschießen.


Do., 07.06.2018

Auswirkungen des Autobahnanschluss Der Verkehr hat deutlich zugelegt

Eine Folge des Autobahnanschlusses: In Höhe des Hiltruper Bahnhofes ist der Verkehr auf der Glasuritstraße seit 2014 deutlich angestiegen. Im Kreuzungsbereich werden Spitzenwerte gemessen.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Die Verkehrsplaner haben untersucht, wie sich der Autobahnanschluss auf das Verkehrsaufkommen auswirkt. Dafür haben sie zweimal zählen lassen. Spürbar ist der angestiegene Verkehr in erster Linie in Hiltrup. Von Michel Grottendieck


Sa., 02.06.2018

Breitband-Initiative in Amelsbüren Mehr schnelles Internet

Dirk Brameier, Lisa Eymann und Ludger Suttarp (v.l.) fordern die Amelsbürener dazu auf, jetzt ihr Interesse an einem Breitband-Ausbau in Amelsbüren zu bekunden.

Münster-Amelsbüren - In der Amelsbürener Vereinswelt ist man sich einig, dass jetzt eine Initiative für das schnelle Internet von morgen gestartet werden muss. Ansonsten könnte es sein, dass man eines Tages abgehängt werde. Von Michael Grottendieck


So., 27.05.2018

Forensikklinik sieht „keinen Spielraum“ bei Ausgangsregelung Bürgerinitiative kündigt Protestplakate an

Münster-Amelsbüren - Die Leitung der Forensikklinik sieht für sich keinerlei Ermessensspielräume bei den umstrittenen Ausgangsregelungen. Von Michael Grottendieck


Fr., 25.05.2018

Forensik-Ausgangsregelung Gespräche „dringend notwendig“

Eine womöglich weitere Lockerung der Ausgangsregelung für Forensik-Patienten hat alte Gräbe aufgerissen.

Senden - Der Gemeinderat hat sich in einer gemeinsamen Erklärung zur Debatte um die Ausgangsregelung für Forensik-Patienten geäußert. Tenor: Die bisherige Regelung, ohnehin bereits eine Lockerung, sollte möglichst bewahrt werden. Von Dietrich Harhues


Mi., 23.05.2018

Thierstraße „Tempo 30 völlig überzogen“

Umstrittenes Tempo 30 an der Thierstraße.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Seit Wochen ärgern sich Verkehrsteilnehmer über Tempo 30 an der Thierstraße. Die zugesagte Überprüfung der verhängten Geschwindigkeitsreduzierung soll nun in der kommenden Woche stattfinden. Von Michael Grottendieck


Mo., 14.05.2018

Landtagsabgeordneter besucht Haus Heidhorn Nacke schlägt Pflegekammer vor

Zum internationalen Tag der Pflege besuchte der Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke (r.) das Seniorenheim auf Haus Heidhorn. Dort traf er unter anderem die 96-jährige Bewohnerin (v.l.) Maria Kniep und die stellvertretende Pflegedienstleitung Agnieszka Juzrek.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Zum internationalen Tag der Pflege besuchte der Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke das Seniorenheim auf Haus Heidhorn. Aus dem Probearbeiten wurde ein kleiner Pflege-Gipfel. Von Markus Lütkemeyer


Do., 03.05.2018

Zapfhahn bleibt zu Kneipensterben geht munter weiter

Das Davert-Eck an der Davertstraße hat mittlerweile geschlossen.

Münster-Amelsbüren - Die gemütliche Kneipe an der nächsten Ecke, das war einmal. Das Kneipensterben in Amelsbüren geht um. An der Deermannstraße wird die Traditionsgaststätte Hummelt dem Erdboden gleichgemacht.  Auch das Davert-Eck ist dicht. Nach Stand der Dinge ebenfalls für immer. Von Michael Grottendieck


Mo., 23.04.2018

Voltigierer Favoritenrolle gerecht geworden Auf internationaler Ebene behauptet

Die Reiter des Pferdesportvereins Haus Getter zeigten tolle Figuren.

Münster-Hiltrup - Sehr erfolgreich kehrten jetzt die Reiter des Pferdesportvereins Haus Getter vom traditionellen internationalen Voltigierturnier im französischen Saumur zurück.


So., 22.04.2018

Forensik: kann Polenz noch helfen? Bürgerinitiative droht bereits mit Protestplakaten

Ruprecht Polenz

Münster-Amelsbüren - Die Bürgerinitiative „Alexianer Forensik. Sicherheit vor Therapie“ wirft den Alexianern mangelnde Gesprächsbereitschaft vor. „Die Alexianer wollen kein Vermittlungsgespräch mit der Bürgerinitiative und Ruprecht Polenz“, zeigt sich Sprecherin Anke Knoke-Kahner verärgert darüber, dass die Alexianer zunächst die Sitzung des Forensikbeirates am 25. Mai abwarten wollen. Von Michael Grottendieck


Do., 19.04.2018

Leben auf dem Bauernhof Kühefüttern und Herumtollen in Amelsbüren

Im Heu fühlten sich Kinder und Erwachsene gleichermaßen wohl.

Münster-Amelsbüren - Wenn man Bauernhöfe und Kühe nur aus dem Fernsehen kennt, wird es Zeit, sie mal richtig hautnah zu erleben. Und wie viel Spaß das bereiten kann, zeigte der Besuch eines heimischen Heu-Hotels in Amelsbüren. Die Kita-Kinder von St. Clemens fühlten sich pudelwohl. Von Peter Sauer


Di., 17.04.2018

Forensik Polenz will erneut vermitteln

Ruprecht Polenz

Münster-Amelsbüren - Bislang wurde der Kappenberger Damm nicht plakatiert. Das hat einen Grund: Die Bürgerinitiative hält sich zurück, weil der ehemalige Bundestagsabgordnete Ruprecht Polenz erneut seine Hilfe angeboten hat - sofern Bürgerinitiative und Alexianer das wünschen. Von Michael Grottendieck


26 - 50 von 123 Beiträgen

Das Wetter in Amelsbüren

Heute

6°C 2°C

Morgen

4°C 1°C

Übermorgen

5°C 1°C
In Zusammenarbeit mit