Ehrung langjähriger Mitarbeiter und Verabschiedung der Rentner bei den Alexianern
„Sie haben dem Leben einen Sinn gegeben“

Münster-Hiltrup -

Einen Glückwunsch an die Jubilare und Rentner sprach nicht nur Alexianer-Geschäftsführer Stephan Dransfeld im Kunsthaus Kannen aus, sondern auch Dr. Christopher Kirchhoff, seit Januar Chefarzt der Don Bosco Klinik für Kinder und Jugendpsychiatrie. „Sie haben es geschafft, dem Leben einen Sinn zu geben“, schlug er die Brücke zu den Kindern und Jugendlichen, die die Fähigkeit verloren haben, im Leben zurecht zu kommen.

Mittwoch, 12.02.2014, 21:02 Uhr

Die Langgedienten der Alexianer: Rentner und die Mitarbeiter, die in diesem Jahr ein Dienstjubiläum feiern.
Die Langgedienten der Alexianer: Rentner und die Mitarbeiter, die in diesem Jahr ein Dienstjubiläum feiern. Foto: hk

Zurzeit unterziehen sich 29 Patienten mit sehr schweren Störungen einer Therapie, die gleichzeitig Werte vermitteln sollen. „Wir können den Jugendlichen nur den Weg zum Glück zeigen, das Leben erfreulicher zu gestalten“, so der Mediziner. Dabei helfen die Einrichtungen auf dem Alexianer-Gelände. Angebote wie Reiten, Gartenarbeit, Sport und die Schule helfen, die Lebenslust wieder zu entdecken. Glück habe auch mit der eigenen Prägung zu tun, mit der eigenen Lebensgeschichte.

Der Druck, sich im jugendlichen Alter darzustellen, sei enorm hoch. Die zweithäufigste Todesursache im jugendlichen Alter sei nach den Verkehrsunfällen der Suizid. Dr. Christopher Kirchhoff mahnte an, sich mit dem Unerklärbaren abzufinden, um nicht unterzugehen.

Glück erfuhren die Jubilare bei den Frühlingsgesängen des Alexianer-Chores. Danach erhielt Reinhard Weiss für seine 45-jährige Betriebszugehörigkeit die goldene Ehrennadel des Caritasverbandes. Geehrt wurden Burkhard Kirchhoff und Andreas Sunke, die seit 30 Jahren bei den Alexianern tätig sind. Die silberne Ehrennadel – für 25-jährige Betriebszugehörigkeit – erhielten Angelika Kirian, Andrea Jakob-Schmidt, Angela Abramsky, Petra Penzenstadler, Sabine Beckmann, Dorothea Lange und Eva-Maria Pott. Gleichzeitig wurden 25 Mitarbeiter für die 20-jährige, 19 für die 15-jährige und 23 für die zehnjährige Zugehörigkeit geehrt.

Zwölf Mitarbeiter wurden in die Rente verabschiedet: Egon Barth, Irma Brendel, Hildegard Bußmann, Käthe Herhaus, Helmut Matic, Helga Niewöhner, Barbara Piekenbrink, Maria Morais, Gabriele Opitz, Josef Weinkamp, Maria Schulenkorf und Reinhard Weiss.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2223691?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F2572807%2F2572814%2F
Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzt dem Wetter?
Sturmwarnung: Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzt dem Wetter?
Nachrichten-Ticker