Forensik: kann Polenz noch helfen?
Bürgerinitiative droht bereits mit Protestplakaten

Münster-Amelsbüren -

Die Bürgerinitiative „Alexianer Forensik. Sicherheit vor Therapie“ wirft den Alexianern mangelnde Gesprächsbereitschaft vor. „Die Alexianer wollen kein Vermittlungsgespräch mit der Bürgerinitiative und Ruprecht Polenz“, zeigt sich Sprecherin Anke Knoke-Kahner verärgert darüber, dass die Alexianer zunächst die Sitzung des Forensikbeirates am 25. Mai abwarten wollen. Sie kündigt daher an: „Am Kappenberger Damm wird es wieder bunt.“ Das heißt: Es werden Protest-Plakate aufgestellt.

Donnerstag, 19.04.2018, 18:04 Uhr

Ruprecht Polenz
Ruprecht Polenz Foto: ohw

Wie berichtet, hatte der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz eine Gesprächsrunde angeregt, um „in einer Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens“ die neue Situation zu besprechen, die sich durch die Anweisung des Landesbeauftragten ergeben habe, die bisherigen Ausgangsregelungen unverzüglich aufzuheben. Polenz erklärt im Gespräch mit unserer Zeitung, es geben keine vergleichbare Situation wie vor eineinhalb Jahren. „Jetzt sind sich Bürgerinitiative und Alexianer im Grunde einig. Es muss daher darum gehen, wie eine einvernehmliche Praxis in Zukunft fortgesetzt werden kann.“

Zuvor hatte Alexianer-Geschäftsführer Stephan Dransfeld in einem Schreiben an die Bürgerinitiative und an Polenz dargelegt, es sei im Klinikbeirat unter Vorsitz von Stadtdechant Jörg Hagemann am 12. April vereinbart worden, „auf einem Sondertermin“ den Umgang mit der neuen Situation zu beraten. Dem hätten auch die Mitglieder der Bürgerinitiative zugestimmt.

Polenz hob hervor, weder die Haltung der Alexianer noch die der Bürgerinitiative kommentieren zu wollen. Er verwies darauf, dass beide Seiten ihr „gleichgerichtetes Interesse gegenüber dem Land wirkungsvoll vertreten“ müssten. Er würde sich freuen, wenn es gelingen würde, die Suche nach einer gemeinsamen Antwort in der vertrauensvollen Atmosphäre durchzuführen, wie sie vor eineinhalb Jahren entwickelt wurde. Dafür stehe er weiter zur Verfügung

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5672696?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Fußball: 3. Liga: Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Nachrichten-Ticker