Knapp 40 Aussteller beteiligen sich an Amelsbürener Gewerbeschau am 25. / 26. April
Ein Ort macht auf sich aufmerksam

Münster-Amelsbüren -

Knapp 40 Betriebe aus dem Ort werden sich daran beteiligen, sagte die Vorsitzende des Gewerbe- und Handwerkervereins, Lisa Eymann, beim Ausstellertreffen am Montagabend in den Alexianer-Werkstätten.

Mittwoch, 04.03.2020, 11:44 Uhr aktualisiert: 05.03.2020, 09:52 Uhr
Ein Bild von der Amelsbürener Gewerbeausstellung vor drei Jahren. Auch das Außengelände der Alexianer-Werkstätten wurde mitgenutzt.
Ein Bild von der Amelsbürener Gewerbeausstellung vor drei Jahren. Auch das Außengelände der Alexianer-Werkstätten wurde mitgenutzt. Foto: Lütkemeyer

In gut zwei Monaten findet die nächste Amelsbürener Gewerbeschau statt. Knapp 40 Betriebe aus dem Ort werden sich daran beteiligen, sagte die Vorsitzende des Gewerbe- und Handwerkervereins, Lisa Eymann , beim Ausstellertreffen am Montagabend in den Alexianer-Werkstätten.

Die Vorsitzende des Gewerbe- und Handwerkervereins dankte ausdrücklich für die Bereitschaft der Firmen, für sich und „auch für den Ort Amelsbüren Werbung zu machen“. Denn ihr sei sehr wohl bewusst, dass die meisten Firmen aktuell die Auftragsbücher voll hätten.

Alle drei Jahre findet die Gewerbeschau des Gewerbe- und Handwerkervereins statt. Seit mehreren Jahren werden dafür die Räumlichkeiten der Alexianer-Werkstätten genutzt. „Wir sind dadurch eine Allwetter-Gewerbeschau“, sagt Lisa Eymann augenzwinkernd. Die Aussteller können sich im Gebäude selbst wie auch unter freiem Himmel präsentieren.

Werkstattleiter Norbert Mussenbrock zeigte sich erfreut, dass „die Gemeinschaft der Amelsbürener Unternehmer“ am 25. / 26. April wieder zu den Alexianern komme. Selbstverständlich sei das nicht. „Sie hätten auch in den Hansa-Business-Park gehen können“, sagte Mussenbrock. So aber sei die Gewerbeschau immer auch eine Gelegenheit, zu zeigen, was „unsere Leute können“. Das sei weit mehr, als mancher annehme, sagte Mussenbrock über die Arbeit in den inklusiv arbeitenden Werkstätten der Alexianer .

Die „bunte Mischung“ der Betriebe mache den Reiz der Gewerbeschau aus, zeigte sich Lisa Eymann überzeugt, als sie in der Runde der zahlreich erschienenen Aussteller auch einige neue Gesichter erkannte. Die Gewerbeschau geht wiederum über zwei Tage, kündigte sie an. Am Konzept einer hochwertigen Gastronomie werde festgehalten. Die Veranstaltung sei verkaufsoffen. „Wer etwas zu verkaufen hat, kann das gerne tun“, ermunterte Eymann.

Auch ein attraktives Bühnenprogramm werde es geben: Die Tanzgruppen seien ebenso dabei wie der Chor der Loevelingloh-Grundschule und die Zirkusgruppe der DJK Grün-Weiß. Zudem habe das weit über Münster hinaus bekannte und inklusive Tanzensemble „Funky“ einen Auftritt zugesagt. Die beiden Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Amelsbüren und Loevelingloh werden zudem eine gemeinsame Übung präsentieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7309154?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Nachrichten-Ticker