Zustand von Straßen
„Am Dornbusch wird kurzfristig repariert“

Münster-Amelsbüren -

Ratsherr Stefan Weber hat sich nach eigenen Angaben in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder um den Zustand von Straßen in Amelsbüren gesorgt.

Mittwoch, 09.09.2020, 16:22 Uhr
Für Stefan Weber war der Zustand der Straße „Am Dornbusch“ alarmierend.
Für Stefan Weber war der Zustand der Straße „Am Dornbusch“ alarmierend. Foto: Lessmann

Ratsherr Stefan Weber hat sich nach eigenen Angaben in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder um den Zustand von Straßen in Amelsbüren gesorgt. Zuletzt war der CDU-Fraktionschef aus Amelsbüren alarmiert, weil bei den aktuellen Tiefbaumaßnahmen im Stadtbezirk die Straße Am Dornbusch nicht aufgeführt war, heißt es einer Pressemitteilung.

„Das findet gerade ein gutes Ende“, so Weber zu einem Schreiben von Stadtbaurat Robin Denstorff an ihn. Danach werden kleinere Schäden Am Dornbusch kurzfristig repariert. Eine vollständige Instandsetzung erfolgt, wenn die Pater-Kolbe-Straße, deren Sanierung im Oktober 2020 startet, fertiggestellt ist.

Die Straße Am Dornbusch wird für den Busverkehr anstatt der nicht befahrbaren Pater-Kolbe-Straße genutzt, was dem Zustand der Ausweichstrecke nicht gut bekommen ist. Dornbusch-Anlieger hatten in Folge des Busverkehrs viel mehr Straßenschäden beschrieben und sorgten sich, dass über den nächsten Winter die Straßenschäden hier ähnliche Ausmaße wie auf der sanierungsbedürftigen Pater-Kolbe-Straße annehmen könnten.

Daher ist Stefan Weber zufrieden, dass das Tiefbauamt den Straßenzustand Am Dornbusch kurzfristig in Ordnung bringt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7574923?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Nachrichten-Ticker