Mitgliederversammlung der AKG Emmerbachgeister
Umzug fällt zum zweiten Mal aus

Münster-Amelsbüren -

In Amelsbüren kann zum zweiten Mal hinterein­ander kein Karnevalsumzug stattfinden. Die AKG „Emmerbachgeister“ will sich dennoch nicht unterkriegen lassen.

Freitag, 02.10.2020, 08:49 Uhr
Für das wunderbare Bild, das die AKG-Damen mit ihrer Fußgruppe abgaben, gab es von AKG-Präsidentin Angela Thieme (kleines Bild rechts) ein besonderes Lob. Die AKG-Damen waren beim Rosenmontagszug mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden.
Für das wunderbare Bild, das die AKG-Damen mit ihrer Fußgruppe abgaben, gab es von AKG-Präsidentin Angela Thieme (kleines Bild rechts) ein besonderes Lob. Die AKG-Damen waren beim Rosenmontagszug mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden. Foto: gro

Erst musste die AKG Emmerbachgeister gegen Sturm und Regen die Waffen strecken, dann kam Corona. Das erinnert an den Spruch eines Fußballers, dessen Name unerheblich ist, der einmal erklärte: „Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech hinzu.“ Fakt ist: In Amelsbüren kann zum zweiten Mal hinterein­ander kein Karnevalsumzug stattfinden.

Sie habe „regelrecht geheult“, bekannte AKG-Präsidentin Angela Thieme am Mittwochabend auf der Mitgliederversammlung, als sie die vergangene Session mit der Absage des eigenen Umzugs im Davertdorf Revue passieren ließ. Für die kommende Session sind der Straßenkarneval und auch größere Veranstaltungen durch die Landesregierung in Düsseldorf untersagt worden. „Gesundheit geht vor“, heißt es dann immer. Auch die AKG sieht es so.

Dennoch will sich die AKG noch lange nicht unterkriegen lassen. Wenn es eben möglich ist, will sie kleinere Veranstaltungen durchführen. Man werde sehen, was machbar sei. Die Akteursmeister um die amtierende Lady Carneval Johanna Borsch-Schämann , die zur Sprecherin dieser Gruppe gewählt wurde, darf sich gerne etwas Schönes einfallen lassen, lautet der Auftrag des Vorstandes.

Ansonsten wird nahezu alles abgesagt, was üblicherweise den Karneval der AKG ausmacht: Keine neue Lady, kein neues Kinderprinzenpaar, kein Emmerbachgeist, ebenso keine neuen Senatoren und keine eigenen Orden. Nur die Wagenbauer, so hört man, haben sich eine Überraschung ausgedacht.

Der Rückblick auf die vergangene Session fiel umso wohlwollender aus: Mit Freude erinnerte der Vorstand an die Proklamation der Lady Carneval und die Senatstaufe, an den Nachmittag bei den Alexianern, den eigenen Seniorennachmittag, den Rundgang der Lady durch Schulen und Kitas, die Gala mit einem prächtigen Programm und die spontan vorgezogene Zeltparty nach der Absage des Karnevalsumzuges. Einen besonderen Applaus verdiente sich die Damengruppe, die beim Rosenmontagszug als beste Fußgruppe ausgezeichnet wurde.

Die Versammlung wählte Janina Vennemann, eine ehemalige Lady Carneval, zur neuen Kassiererin und bestätigte die stellvertretende Schriftführerin Christiane Steinkamp in ihrem Amt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7612007?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Nachrichten-Ticker