Stellungnahme der Polizei
Observation in Amelsbüren läuft weiter

Münster-Amelsbüren -

Die Polizei observiert in Amelsbüren seit Wochen eine Person. Gerüchten im Ort, die Maßnahme sei beendet worden, tritt ein Polizeisprecher entgegen.

Mittwoch, 07.10.2020, 15:30 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 15:59 Uhr
Stellungnahme der Polizei: Observation in Amelsbüren läuft weiter
Die Polizei observiert in Amelsbüren seit Wochen eine Person. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Polizei tritt aufkommenden Gerüchten entgegen, die Observierung eines aus der Haft entlassenen Straftäters in Amelsbüren sei mittlerweile ausgesetzt. „Die Maßnahmen laufen weiter und sind zeitlich auch nicht eingeschränkt“, erklärte ein Polizeisprecher im Gespräch mit unserer Zeitung.

Person wird seit Wochen oberserviert

Die wochenlange Observation einer Person vor dessen Wohnung durch zwei Polizeibeamte in einem Zivilwagen war in Amelsbüren rasch bemerkt worden. Eine junge Mutter hatte diese Observation bei dem Besuch von Oberbürgermeister Markus Lewe in Amelsbüren öffentlich zur Sprache gebracht, weil sie sich um die Sicherheit ihrer Kinder sorgte. „Seitdem hat sich am Sachstand nichts geändert“, versicherte der Polizeisprecher.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7620498?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Nachrichten-Ticker