Schnellteststelle als Drive-in an der Hansestraße
Ein Infizierter bei 250 Getesteten

Münster-Hiltrup -

Corona-Test im Vorbeifahren: Genau das ist an der Hansestraße 74 in Hiltrup möglich. An der Schnellteststelle kann man sich auf das Virus testen lassen, ohne das Auto verlassen zu müssen.

Sonntag, 02.05.2021, 09:00 Uhr aktualisiert: 05.05.2021, 17:20 Uhr
Vorfahren, testen lassen und das Ergebnis abwarten: Auf dem Parkplatz des Tanzsportzentrums „Die Residenz“ ist das möglich.
Vorfahren, testen lassen und das Ergebnis abwarten: Auf dem Parkplatz des Tanzsportzentrums „Die Residenz“ ist das möglich. Foto: gro

Was in Wolbeck bestens klappt, soll sich jetzt auch in Hiltrup bewähren: eine Schnellteststelle als Drive-in. Man fährt vor, bleibt, wenn man mag, im Auto sitzen und lässt sich testen. „Eine vorherige Terminvereinbarung ist auch nicht notwendig“, erklärt Betreiber Marc Würfel-Elberg aus Wolbeck.

Die neue Teststelle befindet sich an der viel befahrenen Hansestraße auf dem Parkplatz des Tanzsportzentrums „Die Residenz“. Getestet wird montags bis samstags jeweils von 15 bis 20 Uhr. Die Tests werden von Max Wenner durchgeführt, mit dem Marc Würfel-Elberg eine entsprechende Kooperation eingegangen ist.

„Alle waren ohne Symptome“

Würfel-Elberg betreibt zwei weitere Schnellteststellen in der Innenstadt sowie in Wolbeck. Eine vierte soll in Kürze in Roxel entstehen. In Wolbeck habe man bislang sechs Personen positiv getestet. „Alle waren ohne Symptome“, berichtet Würfel-Elberg. Unter 250 Getesteten treffe man derzeit einen Infizierten an, lautet der Erfahrungswert des Betreibers.

Für die Wiederaufnahme des Tanzsports könnte sich die Teststelle in absehbarer Zukunft als wichtig erweisen, hofft der Vorsitzende des Tanzsportzentrums, Wolfram Wenner. Wenn Tanzsport wieder möglich sei, könne es hilfreich sein, über Testmöglichkeiten zu verfügen.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7944156?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Nachrichten-Ticker