Wechsel im Vorsitz der FDP Süd-Ost
Uhlenbrock geht und Götting kommt

MÜNSTER-SÜDOST -

Der tritt ab. Und sein Nachfolger ist ein alter Bekannter.

Freitag, 15.06.2018, 21:00 Uhr

Hein Götting leitet die FDP in Münster-Südost.
Hein Götting leitet die FDP in Münster-Südost. Foto: kb

An der Spitze des FDP-Ortsverbands Süd-Ost gibt es einen Wechsel. Dietmar Uhlenbrock, der bisherige Vorsitzende des Ortsverbandes, hat dieses und alle weiteren Parteiämter niedergelegt, heißt es in einer Pressemitteilung der FDP. Sein Nachfolger ist Hein Götting.

Berufliche Gründe seien die Ursache für Uhlenbrocks Schritt, so die FDP weiter. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des FDP-Ortsverbands Süd-Ost am Donnerstag im Angelmodder „Strandhof“ votierten die Liberalen dann einstimmig für Götting als neuen Vorsitzenden.

Da er bisher die Finanzen des Ortsvereins verwaltete, „wurde unverzüglich vom neuen Vorstand Peter Boldog kommissarisch mit der Aufgabe des Schatzmeisters betraut“, so die FDP.

Damit ist der Vorstand der FDP in Münster-Südost „wieder vollständig und handlungsfähig“, so die Mitteilung weiter.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5822455?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
Label oder Mogelpackung?
CDU und Grüne wollen den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) durch eine „Münsterland-S-Bahn“ voranbringen, SPD und Linke nannten die entsprechende Resolution im Rat eine Mogelpackung.
Nachrichten-Ticker