Ausstellung im Pfarrheim St. Bernhard
Einfach gute Laune verbreiten

Münster-Angelmodde -

Emma Laser ist Hobbymalerin. Die Münsteranerin stellt jetzt 16 ihrer Aquarelle im Pfarrheim St. Bernhard aus – zum dritten Mal ist sie dort zu Gast. „Be happy“ ist der Titel der kleinen Ausstellung.

Dienstag, 22.01.2019, 18:00 Uhr
Dieses farbig abgestimmte Aquarell mit dem Titel „Be happy“ steht für den Titel der Ausstellung von Emma Laser im Pfarrheim St. Bernhard. Sie will mit bunten, fröhlichen Motiven Gegenpole zum tristen Grau in den „dunklen Monaten“ setzen.
Dieses farbig abgestimmte Aquarell mit dem Titel „Be happy“ steht für den Titel der Ausstellung von Emma Laser im Pfarrheim St. Bernhard. Sie will mit bunten, fröhlichen Motiven Gegenpole zum tristen Grau in den „dunklen Monaten“ setzen. Foto: erh

Sie gehe gleichsam mit einem Aquarellblick durch den Tag, sagt sie über sich. Emma Laser ist stets auf der Suche nach Motiven. Die Hobby-Malerin stellt aktuell im Pfarrheim St. Bernhard in Angelmodde aus.

16 noch nicht gezeigte Bilder sind dort noch bis zum 14. April (Palmsonntag) zu sehen. „Ich möchte mit meinen Bildern den Betrachter heiter stimmen“, beschreibt die Münsteranerin das Ziel ihrer Malerei. Deshalb wähle sie positive und freundliche Farben. „Darum heißt diese Ausstellung auch Be Happy“, sagt sie. „Ich will gute Laune verbreiten.“

Oft halte sie mögliche Motive mit der Kamera fest, erläutert die Malerin ihre Arbeitsweise. Aus diesen „Anregungen“ könnten durchaus „mitunter ganz neu interpretierte Aquarellbilder entstehen.“ Das gelte etwa für Landschaften, Dekorationsobjekte, Blumen oder aber für die Fotos selbst.

Erste Aquarell-Malversuche habe sie 1991 gemacht. Aus zeitlichen Gründen habe sie ihr Hobby dann ab etwa 2009 intensivieren können. Regelmäßig trifft sich die Künstlerin mit zehn oder zwölf Gleichgesinnten in der Volkshochschule. „Der Austausch ist mir wichtig“, hebt sie hervor.

Und verweist auf das Fahrradaquarell „Be happy“. Den grünen Luftballon frei schweben zu lassen, sei die Idee eines Gruppenmitglieds gewesen. „Da bin ich sehr dankbar. Das gibt dem Bild noch einmal einen besonderen Pfiff.“

Schon 2015 und 2017 hat Emma Laser Bilder im Pfarrheim St. Bernhard ausgestellt. „Diesmal bin ich im November angesprochen worden, ob ich nicht wieder ausstellen will“, berichtet sie – am besten schon im Dezember. „So schnell kann ich die Bilder nicht zusammenstellen“, erläutert Emma Laser. Eine Ausstellung müsse für sie „in sich stimmig“ sein. Die Vorbereitung brauche dann etwas Zeit.

Die Bilder werden auch als Drucke in unterschiedlichen Größen – bis hin zur Grußkarte angeboten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6339620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker