Infos zur Planung bereits ab 2. April einsehbar
Neues Wohngebiet in Angelmodde

Münster-Angelmodde -

Am südlichen Siedlungsrand des Stadtteils Angelmodde soll ein neues Wohngebiet entstehen. Wie kann das Quartier aussehen? Am 9. April (Dienstag,) stellt ein Stadtplaner-Team aus dem Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung interessierten Bürgerinnen und Bürgern zwei Entwurfsvarianten vor

Freitag, 29.03.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 17:28 Uhr

Am südlichen Siedlungsrand des Stadtteils Angelmodde soll ein neues Wohngebiet entstehen. Wie kann das Quartier aussehen? Am 9. April (Dienstag,) stellt ein Stadtplaner-Team aus dem Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung interessierten Bürgerinnen und Bürgern zwei Entwurfsvarianten vor. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Eichendorffschule in Angelmodde, Eichendorffstraße 36.

Die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 595 und die 78. Änderung des Flächennutzungsplans schaffen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung des geplanten Baugebiets „Angelmodde-Süd“. „Bevor das formelle Planungsverfahren startet und die städtebauliche Konzeption für das Gebiet konkretisiert wird, erhalten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich zu informieren und Anregungen in den Prozess einzubringen“, heißt es in einer Mitteilung.

Informationen zur Planung des neuen Wohngebiets in Angelmodde stehen bereits ab Dienstag (2. April) im Kundenzentrum Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 (montags bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 13 Uhr) und in Münsters Stadtnetz unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6505505?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
Radfahrerin übersieht Vorfahrt eines Pkw
Unfall auf der Hafenstraße: Radfahrerin übersieht Vorfahrt eines Pkw
Nachrichten-Ticker