Palmstöcke wurden gebastelt und später geweiht
Noch reichte der Buchsbaum aus

Münster-Angelmodde -

Noch gibt es ihn, den Buchs-baum. Auch wenn es in diesem Jahr schwieriger geworden ist, gesunde Zweige zu finden. Denn nicht nur die Trockenheit im letzten Sommer hat ihm ordentlich zugesetzt, auch der Zünsler hat so manchem Buchsbaum das Leben gekostet oder ihn schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Sonntag, 14.04.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 18:44 Uhr
Für die Weihe der „Palmzweige“ verzierten die Grundschulkinder am Tag vor Palmsonntag Buchsbaumstöcke.
Für die Weihe der „Palmzweige“ verzierten die Grundschulkinder am Tag vor Palmsonntag Buchsbaumstöcke. Foto: hk

Für die mehr als ein Dutzend Kinder hatte es am Samstagnachmittag gerade so gereicht, zumal eine Dame während des Palmstockbastelns eine große Tasche mit Buchs in das Pfarrheim St. Bernhard gebracht hatte.

Die Grundschulkinder waren eifrig dabei und konnten es kaum erwarten, mit der Dekoration zu beginnen. Zuvor hatte Max Wenner den Buchs zu ansehnlichen Zweigen zurecht geschnitten, und die neun Teamer hatten die Buchsbaumsträuße jeweils um einen Bambusstab gedrahtet.

Viel Krepppapier verbrauchten die Kinder, die teils mit ihren Müttern gekommen waren. So entstanden farbenprächtige Palmstöcke, die sie dann am Sonntag vor dem Gottesdienst weihen lassen konnten. Eines der Kinder war Jonas, der mit seiner Schwester Mayte dann am Gottesdienst teilnahm. Dieser diente gleichzeitig als Vorbereitung für die kommende Erstkommunion-Feier.

Ausgangspunkt der Palmprozession am Sonntagvormittag war das Wegekreuz an der Kreuzung Buschstraße/Höftestraße. Dort fand die Segnung der Palmstöcke statt. Geweiht wurden ebenfalls ein Buchsbaumkorb sowie das Vortragekreuz, das ein Messdiener am Anfang der Prozession bis zum Ziel, zur St.-Bernhard-Kirche, trug.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6542893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
AWM-Kräfte im Dauereinsatz: 1000 Tonnen Herbstlaub müssen entfernt werden
Ein Mitarbeiter der AWM reinigt mit einem Laubsager eine öffentliche Grünfläche.
Nachrichten-Ticker