Auch Hannes Demming lobt „Gemütlichkeit am Gerätehaus“
„Gemöödlik am Geraihuus“

münster-Angelmodde -

Das Adventsleuchten des Löschzugs Angelmodde lockte am Sonntag vor allem viele Familien zum Gerätehaus. Den etwas älteren Kindern zeigte die Jugendfeuerwehr, wie man einen Feuerwehrschlauch aufrollt. Gern saßen die Kleinen im Mannschaftsraum oder auch auf dem Fahrersitz eines Löschfahrzeugs. Drinnen gab es eine Hüpfburg, „freundlicherweise kurzfristig von der Malteser-Jugend bereit gestellt“, erklärte Frank Sölken vom Löschzug.

Sonntag, 15.12.2019, 18:10 Uhr
Gemütlich und familiär ging es beim „Adventsleuchten“ der Angelmodder Feuerwehr zu.
Gemütlich und familiär ging es beim „Adventsleuchten“ der Angelmodder Feuerwehr zu. Foto: anh

Warme Speisen und Getränke taten das ihre, die Menschen im Gespräch zu halten. Den Charme dieser Alternative zur Innenstadt hat Hannes Demming in den WN in Plattdeutsch gegossen: „. . .aone dat wööste Schuwen, den Krach, dat Gedudel rundümto un aone Taskendeiwe, de’t jä upstunds drok häbt, wu m’ et dagesdag to häören krig. Daoför apat sal’t an’t Füërweergeraihuus gemöödlik wäern, m‘ hät Tied to küërn, aone den Naober of de Fröndin in’t Aor to bölken, ümdat de süs nix verstaot. Familgen küënt aone Probleme kuomen, de Kinner kriegt dat Füërweergerai to sein, drüeft Saken anpacken . . .“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7134879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
5000 Euro für Hinweise : Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
Nachrichten-Ticker