Leiterin der Bezirksverwaltung bittet um Zurückhaltung bei Behördengängen – Keine Bürgerberatung der Polizei
Märkte und Bürgerbüro bleiben vorerst geöffnet

Dienstag, 17.03.2020, 17:35 Uhr aktualisiert: 18.03.2020, 18:16 Uhr

Auch die Bürgerbüros in Wolbeck und Gremmendorf stehen vorerst zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. Allerdings bittet die Leiterin der Bezirksverwaltung darum, zurzeit keine unnötigen Behördengänge zu erledigen, nur weil man eventuell mehr Zeit habe als sonst. „Auch bei uns arbeiten Personen mit Familien, die sich nicht anstecken sollten“, so Cornelia Schnell.

Wer notwendige Erledigungen im Bürgerbüro plane, wird gebeten, möglichst vorher anzurufen ( 0251/ 492 1664). „Oft kann man auch telefonisch Tipps geben“, so die Verwaltungsvertreterin. Außerdem seien einige Angelegenheiten unter Umständen auch online zu erledigen. Oder man könne einen Antrag nach Absprache beispielsweise in den Briefkasten stecken, ohne selbst die Büroräume betreten zu müssen.

Die Bürgerberatung der Polizei (eigentlich an jedem ersten und dritten Mittwoch in der Eichendorffschule in Angelmodde) findet vorerst nicht statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7331673?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
Nachrichten-Ticker