Adventsaktion wird in Angelmodde trotz Corona durchgeführt
Der lebendige Kalender kommt

Münster-Angelmodde -

Das wird viele freuen, die sich fragen, ob der beliebte lebendige Adventskalender in diesem Jahr trotz Corona in Angelmodde organisiert wird. „Ja, der Adventskalender findet dieses Jahr statt“, erklärt Ariane Filius vom Vorbereitungsteam. „Wenn auch in abgewandelter Form.“

Dienstag, 03.11.2020, 18:28 Uhr
Adventliche Stimmung erwartet die Besucher des Adventskalenders.
Adventliche Stimmung erwartet die Besucher des Adventskalenders. Foto: Wilfried Gerharz

 

Der Angelmodder Adventskalender wird bereits zum siebten Mal „begehbar“ sein. Im Stadtteil sollen 24 Fenster geschmückt werden. An dem Tag, an dem ein Fenster „an der Reihe ist, ist dieses erleuchtet, und die Besucher können dort etwas Kleines finden, erläutert Ariane Filius . Dies könne ein Segensspruch oder eine andere kleine Überraschung sein, vielleicht auch etwas zum Naschen. Teil der Aktion sind außerdem 24 Puzzleteile, die man sich an den Fenstern „zusammensuchen“ kann. Wer ein Fenster „verpasst“, kann sich das fehlende Teil später am Pfarrhaus abholen.

Zusätzlich soll sich an den Adventssonntagen – nach aktuellem Stand – das Fenster an der alten Schule öffnen und dort werde dann eine kleine Aktion (an der frischen Luft, mit entsprechendem Abstand) stattfinden, teilt das Organisationsteam mit. Ob dies angesichts der Corona-Auflagen realisiert werden könne, entscheide sich erst Ende November.

Wer mitmachen und eines der 24 Fenster schmücken will, kann sich bis zum 13. November melden und zwar unter ariane.filius@web.de. Dort sind auch weitere Informationen erhältlich. Als mögliche Grundausstattung werden Zahlen aus Pappe, Segenssprüche und Puzzle-Teile angeboten. Jeder könne auch gern selbst kreativ werden, so das Vorbereitungsteam.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7662031?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
Nachrichten-Ticker