Coerde
Coermück sticht Rainer Pott

Freitag, 26.09.2008, 23:09 Uhr

Münster-Coerde. Die Coermück hat ein neues Opfer: Diplom-Braumeister Rainer Pott wird Träger des Ordens „ Mückenstich “ in der neuen Session . Damit wird der Oelder Geschäftsmann Nachfolger von Domkapitular Monsignore Martin Hülskamp, der in der Session 2007/2008 von der Coerder Mücke gestochen wurde. Das bestätigte Detlef Balzer , Präsident des Coerder Carneval-Clubs ( CCC ), auf WN-Anfrage.

Rainer Pott, Inhaber des Oelder Familienunternehmens, wird am 22. November ab 20.11 Uhr offiziell in Brökers Speicher vorgestellt. Karten für den närrischen Auftakt des CCC gibt es ab sofort bei Ulla Haschnik in der Geschäftsstelle des CCC, Telefon 24 77 83, oder unter präsident@cccoerde.de.

Ernst, was den akuten Stich des Coerder Maskottchens anbelangt, wird es dann am letzten Januar-Tag: Am 31. Januar feiert der CCC seine Galasitzung im Begegnungszentrum Meerwiese. Nach den positiven Erfahrungen mit einem frühen Start in den Abend geht es auch im nächsten Jahr schon um 19.11 Uhr los – und nicht erst um 20.11 Uhr.

Mit Franz-Josef Bröker, gemeinsam mit seinem Bruder Berthold Bröker Inhaber der Catering & Event GmbH, kommt ein weiterer Familienunternehmer beim CCC zu karnevalistischen Ehren. Franz-Josef Bröker wird in der kommenden Session Ehrensenator der Coerder Karnevalisten. Etliche Festivitäten des CCC finden seit längerem in Brökers Speicher statt – man kennt und schätzt sich.

Die Senatorenwürde geht erstmals seit langem an eine Frau: Ursula Lange, die gemeinsam mit ihrem Mann Kurt Lange das Landhotel „Zur Mühle“ in Wolbeck führt, wird neue Senatorin. Ursula Lange engagiere sich schon seit vielen Jahren im CCC, etwa beim Damenwagen oder schneiderte einst kurzerhand die Schottenröcke für eine Galasitzung. Der CCC wolle mit ihrer Ernennung zur Senatorin, ein Signal setzen, dass in der großen Coerder Karnevalsfamilie alle wichtig seien, die sich engagierten, betont Präsident Detlef Balzer. Nicht nur diejenigen, die qua Amt sowieso in der ersten Reihe ständen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/344447?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F597540%2F597552%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker