Coerde
Matjes und Mücke

Sonntag, 01.02.2009, 19:02 Uhr

Münster-Coerde - Der Pfarrer von St. Anna Mecklenbeck, Ulrich Messing , hatte durchschlagenden Erfolg in Coer­de : Als Haushälterin Lisbeth auf Bewerbungstour im Coerder Pfarrhaus eroberte er das Publikum.

Stimmung brachte auch die 100-köpfige Ehrengarde St. Augustin ins Begegnungszentrum Meerwiese. Vorausschauend hatte der Coer­der Carnevals-Club ( CCC ) dieses Mal seinen Elferrat von der Bühne verbannt: Es wäre zu eng geworden. Der Elferrat war mit logistischen Aufgaben rund um die Sitzung betraut. Und einmal sogar in puncto Orden-Wiederbeschaffung: Hofmarschall Dieter Thamm fand unter der Bühne einen Orden der St. Augustiner, der sich im Schwunge des Auftritts selbstständig gemacht hatte.

Ein beliebter Karnevalist des CCC konnte am Samstagabend nicht mitfeiern: Zeremonienmeister Matthias Baum. Er war vor zwei Wochen überfallen worden und liege mit einem Schienbeinbruch zu Hause, berichtete Moderator Robert Erpenstein. Als Zeremonienmeister sprang Klaus Perlick ein.

Die Gala lebte von einer gelungen Mischung aus Musik, Tanz, Bütt und Intermezzi. Die Idee mit dem Matjes für alle Mückenstichträger und den Saal - der CCC ist halt immer für eine Überraschung gut.

Ein gelungenes Heimspiel - wie kaum anders zu erwarten - war natürlich der Auftritt der Coerdies (Günter Tanaskovic, Bruno Hummelt und Uwe Bunzel). Wenn sie singen, singen und schunkeln alle mit. Die Cometen zeigten ihren neuen Showtanz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/343189?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F597519%2F597538%2F
Gericht verurteilt Mann zu mehrjähriger Haftstrafe
Vergewaltigung in der Ehe: Gericht verurteilt Mann zu mehrjähriger Haftstrafe
Nachrichten-Ticker