Coerde
Verstärkung für die CCC-Senatoren

Dienstag, 08.09.2009, 21:09 Uhr

Münster-Coerde - In der kommenden Session wird zum ersten Mal ein Wagen des Coerder Carneval-Clubs ( CCC ) beim Sprakeler Umzug mit von der Partie sein. „Wir möchten die gute Nachbarschaft vertiefen“, erläutert CCC-Präsident Detlef Balzer . „Wir arbeiten aktiv an der Zusammenarbeit.“

Und so wird der Coerder Elferrat seinen Wagen für Kinder und Jugendliche aus der CCC-Familie zur Verfügung stellen. „Das haben wir auf unserer Klausurtagung im August so entschieden“, berichtet Balzer. Eine lange Anreise wird es nicht: Der Wagen befindet sich schon auf Sprakeler Terrain, er steht bei Bernings in der Halle.

Wen die Coermück als nächste(n) sticht, steht zwar noch nicht fest, dennoch schaut der CCC entspannt in die neue Session.

Dafür steht bereits fest, wer am 21. November bei Bröker den Senatorenkreis verstärken wird: Neuer Senator wird Alexander Eckrodt , neuer Ehrensenator Klaus Oberstadt.

Alexander Eckrodt (40) ist seit 1996 im CCC und gehörte damals der jungen Garde um Robert Erpenstein, Markus Funk und Matthias Baum an. Er war inzwischen fünf Jahre Vizepräsident des CCC, hat mit Detlef Balzer auch mal eine Gala moderiert. Er ist zudem Patenonkel von Sophie (8) Balzer - „wir sind eben wirklich eine große Familie“, kommentiert Sophies Vater.

Klaus Oberstadt ist Obergeist und gehört dem Förderverein der Prinzengarde an. Bei der letzten Gala hat er sich vom Charme der Coermück becircen lassen und sein Herz für den CCC entdeckt, den er für sein karnevalistisches Engagement schätzt.

Die Galasitzung ist am 23. Januar im Begegnungszentrum Meerwiese.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/340780?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F597519%2F597524%2F
Preußen-Kapitän Schauerte im Interview: „Abstiegskampf ist fast zu wenig“
Julian Schauerte erwartet als Kapitän der Preußen eine Herkulesaufgabe in der Rückrunde.
Nachrichten-Ticker