Coerde
Matthias Löbbert geht ins Rennen

Dienstag, 26.01.2010, 18:01 Uhr

Münster-Coerde - Matthias Löbbert , Vizepräsident des Coerder Carneval-Clubs ( CCC ), wird am 26. März für Platz eins im Verein kandidieren.

Balzer hatte sich bei der Galasitzung am Samstag kurz vor Mitternacht als Präsident des CCC verabschiedet. Er will sich ganz aus dem Vorstand zurückziehen. Aber: „Meine 100-prozentige Unterstützung ist dem neuen Präsidenten und dem Vorstand sicher.“ Er sieht sich künftig in beratender Funktion in der zweiten oder dritten Reihe und wünscht sich, dass der neue Mann an der Spitze die Unterstützung aller Mitglieder erfährt.

Vizepräsident Matthias Löbbert (51) ist verheiratet und hat einen Sohn. Er ist seit 2003 Mitglied des CCC, war eine Zeit lang im Elferrat und als Beisitzer im Vorstand. Seit 2008 ist er Vizepräsident.

Vor zweieinhalb Jahren war er schon Mal als Präsident im Gespräch, hatte die Kandidatur seinerzeit verschoben, „um den CCC richtig kennenzulernen. Diese Phase ist jetzt abgeschlossen“, sagte Löbbert. Egal, wie sich die Mitgliederversammlung entscheide: „Ich werde nicht versuchen, in die großen Fußstapfen von Detlef zu treten. Ich werde versuchen, eigene Spuren zu legen“, sagte Matthias Löbbert gestern. Aber er werde die Linie, die Balzer eingeschlagen habe, weiter ausbauen. Dabei denkt er insbesondere an die familiären Strukturen des CCC.

Auch möchte er sich, wie auch Detlef Balzer, auf die Suche nach Neuem und Außergewöhnlichem für den Coerder Karneval begeben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/339427?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F597488%2F597517%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker