Coerde
Westfalia Kinderhaus

Mittwoch, 13.01.2010, 11:01 Uhr

Der SC Westfalia ist seit 1934 auf dem vom Landschaftsverband gepachteten Sportgelände am Wangeroogeweg 18 zu Hause. Die „Hütte“, eine ehemalige Wohnbaracke, die der Verein 1970 von der Stadt kauft und auf Vordermann bringt, brennt 1979 ab.

1981 entsteht die heutige, später noch erweiterte „Hütte“. 1200 der 2000 Mitglieder sind Kinder und Jugendliche aus über 30 Nationen.

Nur 5,5 Prozent der Westfalia-Mitglieder wohnen in dem Bereich des aktuellen Westfalia-Standorts östlich der Grevener Straße . 38 Prozent der Mitglieder kommen aus der Schleife und angrenzenden Wohnstraßen, der Rest verteilt sich auf ganz Kinderhaus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/339567?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F597488%2F597517%2F
Wie Lebensmittelkontrollen ablaufen
Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft bei einer Betriebskontrolle die Temperatur von chinesischen Nudeln. Kontrolleure messen Temperaturen: Das Essen in der Pfanne muss heiß sein. Bei über 70 Grad sterben viele Bakterien ab.
Nachrichten-Ticker