CCC-Vorstand hadert mit mangelnder Mitglieder-Resonanz
„Ein ernstzunehmendes Problem“

Münster-Coerde -

Detlef Balzer bleibt an der Spitze des Coerder Carneval-Clubs. Allerdings ärgert er sich über die geringe Beteiligung der Mitglieder an den närrischen Vereinsaktivitäten.

Sonntag, 30.03.2014, 18:03 Uhr

Einigkeit im Amt: Der wiedergewählte Präsident Detlef Balzer (M.) verabschiedet Schatzmeister Lutz Perlick (l.) nach 25 Jahren. Sein Nachfolger ist Albert Helling.
Einigkeit im Amt: Der wiedergewählte Präsident Detlef Balzer (M.) verabschiedet Schatzmeister Lutz Perlick (l.) nach 25 Jahren. Sein Nachfolger ist Albert Helling. Foto: jvg

Die Ansage von Präsident Detlef Balzer war deutlich: „Die mangelnde Resonanz der Mitglieder, an hauseigenen Veranstaltungen teilzunehmen, war und ist ein ernstzunehmendes Problem“. Die Karnevalisten des „Coerder Carneval-Clubs“ ( CCC ) haben sich in der vergangenen Session nur in geringer Zahl bei Galas und Sitzungen sehen lassen. Auch die Jahreshauptveranstaltung am Freitagabend war Sinnbild der scheinbar karnevalsmüden Coerder Narren.

Gerade mal 21 Mitglieder waren ins Pfarrheim St. Norbert gekommen – und das, obwohl die Neuwahl des Präsidenten auf dem Programm stand. Zur Zeit verzeichnet der CCC 141 Mitglieder. Nachdem zunächst aufgrund der mangelnden Beteiligung von unter 50 Prozent der stimmberechtigten Mitglieder die außerordentliche Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt worden war, konnten die Närrinnen und Narren doch noch zur Tat schreiten: Mit 18 Ja-Stimmen, einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen wählten sie Detlef Balzer erneut ins Amt.

Neu auf den Posten des Schatzmeisters wählten die Karnevalisten Albert Helling. Der ehemalige Leiter der Sparkassenfiliale in Coerde ist dem CCC schon lange sowohl durch seine frühere berufliche Tätigkeit, als auch durch die Liebe zur „fünften Jahreszeit“ verbunden. Als Gast bei Galas und Sitzungen sowie Mitfahrten auf dem Rosenmontagswagen sind die CCCler dem Finanzexperten ans Herz gewachsen. Der 60-Jährige löst damit Lutz Perlick nach 25 Jahren im Amt ab. „Wir brauchen jemanden, der sehr eng aufs Geld guckt“, freuten sich die Mitglieder über den neuen Schatzmeister.

Zukünftig will der Carnevals-Club ohnehin seine Finanzen strenger im Blick halten: Der Rückgang von Spendengeldern sowie gestiegene Kosten machen dem Verein zu schaffen. Schatzmeister Perlick gab noch zu bedenken, dass man vor allem die Kosten von Veranstaltungen überprüfen müsse. Balzer betonte, dass der CCC bei der Spendenakquise und bei Feiern neue Wege gehen werde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2359662?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F2572832%2F2572833%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker