Wechsel in der Bezirksvertretung Nord
Wechsel in der Bezirksvertretung Nord

Münster-Nord -

Die Bezirksvertretung Nord hat Klaus Rosenau (Bündnis 90/Die Grünen/GAL) aus ihren Reihen verabschiedet. Rosenau will sich künftig stärker auf seine Aufgabe als Mitglied des Rates der Stadt Münster konzentrieren.

Mittwoch, 16.11.2016, 22:11 Uhr

Aufmerksamkeiten zum Abschied: Jochen Frese (l., SPD), und Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink (r.) verabschiedeten Ratsherrn Klaus Rosenau (Grüne) aus der BV Nord.
Aufmerksamkeiten zum Abschied: Jochen Frese (l., SPD), und Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink (r.) verabschiedeten Ratsherrn Klaus Rosenau (Grüne) aus der BV Nord. Foto: kaj

In der Bezirksvertretung Nord war er anerkannt: „Sie waren eine Bereicherung, die Diskussionen waren sehr sachlich und zielgerichtet“, wandte sich Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink an Rosenau . Auch SPD-Fraktionschef Jochen Frese dankte ihm für die Zusammenarbeit. Da Igelbrink weiß, für wen Rosenaus Fußballer-Herz schlägt, schenkte er ihm einen Werder-Bremen-Kalender. Von Frese gab es ein Buch über gastliche Stätten in Münster .

Am 17. Januar, in der ersten Sitzung der Bezirksvertretung Nord im neuen Jahr, wird Rosenaus Nachfolger, Ralf Kiewit, neu in das Gremium aufgenommen. Auch wird die Bezirksvertretung Nord einen neuen stellvertretenden Bezirksbürgermeister wählen. Wer diesen Posten übernehmen könnte, ist aktuell noch offen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4439653?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F4847999%2F4848001%2F
Und die Grünen sagen kein Wort
Am Hafencenter ruhen aktuell die Arbeiten. 
Nachrichten-Ticker