Zugvögel unterwegs
Frühlingsboten: Der Vogelzug hat begonnen

Der Vogelzug hat begonnen. Gesteuert werden Zugvögel durch ihre Sinne: Sie orientieren nach dem Gelände oder am Magnetfeld der Erde. Wer mehr über die „unglaublichen Sinne der Tiere“ erfahren will, kann am Sonntag (11. März) von 15 bis 17 Uhr an der Familien-Führung mit Dr. Giselheid Reding teilnehmen.

Dienstag, 06.03.2018, 17:03 Uhr

 
  Foto: Uwe Schütz , Biologische Station

Rastende Gänse am großen Stauteich der Rieselfelder: Der Vogelzug hat begonnen – und das Eis taut. Gesteuert werden Zugvögel durch ihre Sinne. Sie orientieren sich zum Teil nach dem Gelände. Ein Teil der Arten orientiert sich auch am Magnetfeld der Erde. Wer mehr über die „unglaublichen Sinne der Tiere“ erfahren will, kann am Sonntag (11. März) von 15 bis 17 Uhr an der Familien-Führung mit Dr. Giselheid Reding teilnehmen. Die Teilnahme, zu der eine Anmeldung bis Freitag um 12 Uhr unter ✆ 16 17 60 erforderlich ist, kostet 6,50 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder und Jugendliche. Um den Vogelzug geht es auch bei der öffentlichen Führung am Samstag (10. März) von 13 bis 15 Uhr. Der Treffpunkt für beide Veranstaltungen ist die Biologische Station Rieselfelder, Coermühle 181.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5571986?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Ein Zoo-Künstler unter Geiern
Prof. Ulrich Martini unter Geiern: Mit den lebensgroßen Nachbildungen der Aasfresser hat der frühere Fachhochschul-Dozent den Eingangsbereich zum Geier-Restaurant an der Großvogelvoliere des Allwetterzoos originell gestaltet.
Nachrichten-Ticker