Kiesekampweg
Wohnquartier mit Supermarkt und Kita

Münster-Coerde -

Am Kiesekampweg soll auf einer rund 1,5 Hektar großen Fläche ein neues Wohnquartier mit einem Lebensmittelmarkt entstehen. Über die aktuellen Planungen informiert die Stadt am 27. September (Donnerstag) ab 18.30 Uhr in der Tennishalle  des Betriebssportverbandes (BSV) Münster, Kiesekampweg 8.

Dienstag, 18.09.2018, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 18.09.2018, 12:00 Uhr
Das Büro „Stadtraum Projekt“ aus Münster überzeugte mit seinem Wettbewerbsbeitrag für das Areal am Kiesekampweg.
Das Büro „Stadtraum Projekt“ aus Münster überzeugte mit seinem Wettbewerbsbeitrag für das Areal am Kiesekampweg. Foto: Stadt Münster

Im Bereich Kiesekampweg / Holtmannsweg soll auf einer rund 1,5 Hektar großen Fläche ein neues Wohnquartier mit einem Lebensmittelmarkt entstehen. Über die aktuellen Planungen informiert die Stadt am 27. September (Donnerstag) ab 18.30 Uhr in der Tennishalle  des Betriebssportverbandes (BSV) Münster, Kiesekampweg 8. Zu dieser öffentlichen Veranstaltung sind alle Bürger eingeladen, so die Stadt Münster.

Auf dem durch jahrelangen Leerstand geprägten Areal soll ein neues Wohnquartier mit rund 170 Wohneinheiten entwickelt werden. Die Eigentümerin der Fläche, die „Holz Familien GmbH“ aus Emsdetten, möchte dort insbesondere Wohnangebote für ältere Menschen realisieren, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Münster.

50 Prozent des entstehenden Nettowohnraums soll dem geförderten Wohnungsbau dienen. Außerdem sind ein Lebensmittelmarkt mit 1000 Quadratmetern Verkaufsfläche und eine Kindertageseinrichtung mit vier Gruppen vorgesehen.

Um eine hohe Qualität bei der Gestaltung sicherzustellen, hatte die „Holz Familien GmbH“ einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb mit fünf Teilnehmern ausgelobt. Daraus ging wie berichtet der Beitrag des Büros „Stadtraum Projekt“ aus Münster als Sieger hervor.

Der Wettbewerbsentwurf sieht eine weitgehend autofreie Gestaltung des Quartiers aus vier- bis fünfgeschossigen, L-förmigen Baukörpern vor. Im Inneren des Quartiers entstehen mehrere Wohnhöfe und ein zentraler Quartiersplatz.

Ein achtgeschossiges Gebäude im Kreuzungsbereich trägt in Anlehnung an die umliegenden Bestandsstrukturen zur städtebaulichen Akzentuierung des neuen Stadtquartiers bei.

Damit die Planung verwirklicht werden kann, ist eine Änderung des für den Bereich gültigen Bebauungsplans notwendig. Eine entsprechende Vorlage der Verwaltung passiert gerade die parlamentarischen Gremien.

Die Planungsunterlagen für das neue Quartier können ab Donnerstag (20. September) im Kundenzentrum im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 (montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr) und unter www.stadt- muenster.de/stadtplanung eingesehen werden.

Der Siegerentwurf und die vier weiteren Beiträge des Wettbewerbs sind von Montag bis Freitag (24. bis 28. September) täglich von 15 bis 19 Uhr in einer Ausstellung in der Tennishalle am Kiesekampweg zu sehen.  

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6060306?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker