Frühmorgens zur Vogelstimmenwanderung
Unterwegs in den Rieselfeldern

Münster-Coerde -

Die Biologische Station hat etliche Angebote für ein Wochenende in der Natur.

Mittwoch, 12.06.2019, 18:24 Uhr
Klein, aber in den Rieselfeldern gut zu hören: Der Zilpzalp ruft seinen Namen.
Klein, aber in den Rieselfeldern gut zu hören: Der Zilpzalp ruft seinen Namen. Foto: Ralf Worrmann

Passend zum Wochenende bietet die Biologische Station Rieselfelder wieder ein Begleitprogramm. Es beginnt am Freitag (14. Juni) um 19 Uhr mit einer abendlichen Vogelstimmen-Wanderung bis 21.30 Uhr unter der Leitung des Biologen Frank Peterskeit . Mehr zu Geschichte und Management, aber natürlich auch etwas über die Vogelwelt erzählt am Samstag (15. Juni) ab 14 Uhr Dr. Hans-Uwe Schütz auf einer zweistündigen Wanderung um den großen Stauteich im Rahmen der öffentlichen Führung. Der Sonntag (16. Juni) bietet ein Rieselfeld-Programm von früh bis spät. Um 7 Uhr startet  Frank Peterskeit zu einer zweistündigen morgendlichen Vogelstimmenwanderung. Am Nachmittag führt die Biologin Dr. Giselheid Reding von 15 bis 17 Uhr in den Lebensraum der Wassertiere ein – es wird gekeschert. Am Abend von 21 bis 23 Uhr stellt Giselheid Reding in der Veranstaltung „Vom Tag zur Nacht“ die dunkle Lebensseite der Rieselfelder vor. Die Veranstaltungen sind mit Ausnahme der öffentlichen Führung kostenpflichtig und finden nur statt, wenn sich genügend Teilnehmer angemeldet haben. Die Anmeldungen müssen bis Freitag (14. Juni) um 12 Uhr unter ✆ 16 17 60 erfolgen. Alle Veranstaltungen starten an der Biologischen Station Rieselfelder, Coermühle 181.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6686027?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Wenn‘s im Nachbargarten krabbelt
Wenn sich die Eichenprozessionsspinner in Nachbars Garten angesiedelt haben, muss das hingenommen werden – der Nachbar ist schließlich nicht Schuld daran, dass die Tiere seinen Baum befallen.
Nachrichten-Ticker