Giro in Münsters Norden
Jedermänner starten in Kinderhaus

Münster-Nord -

Der Münsterland-Giro führt durch Münsters Norden. Dazu gehören Umleitungen und Sperrungen zugunsten des Sports.

Mittwoch, 02.10.2019, 18:02 Uhr aktualisiert: 02.10.2019, 18:06 Uhr
Der Münsterland-Giro betrifft auch viele Strecken in Münsters Norden. Damit gehen Sperrungen und Umleitungen einher. Start der Jedermänner ist in Kinderhaus an der Regina-Protmann-Straße
Der Münsterland-Giro betrifft auch viele Strecken in Münsters Norden. Damit gehen Sperrungen und Umleitungen einher. Start der Jedermänner ist in Kinderhaus an der Regina-Protmann-Straße Foto: Jürgen Peperhowe

Münsters Norden ist am Donnerstag Sport-Hochburg. In der Regina-Protmann-Straße in Kinderhaus starten die Jedermänner.

Bis 6 Uhr morgens kann die Regina-Protmann-Straße von Anwohnern noch über den Bröderichweg angefahren werden, danach ist sie gesperrt.

Die Starts der Jedermann-Rennen erfolgen um 7.50 Uhr, 8.40 und 9.20 Uhr. Nach den Starts wird sofort mit den Abbauarbeiten begonnen, danach ist die Straße wieder befahrbar. Lautsprecherdurchsagen zur Information der Teilnehmer beginnen ab etwa 7.30 Uhr, informiert das städtische Presseamt.

Für die Anfahrt der Jedermänner sind von etwa 7.40 bis 10 Uhr teilweise folgende Straßen gesperrt: Bröderichweg, Kanalstraße, Nevinghoff, Albrecht-Thaer-Straße, Gartenstraße (bis Hoher Heckenweg), Hoher Heckenweg, Edelbach und Schifffahrter Damm.

Der Rückweg der Jedermänner und die Einfahrt der Profis führt über die Fuestruper Straße und die Alte Schifffahrt in Richtung Gelmer. Dort werden folgende Straßen von 9.30 bis etwa 13.15 Uhr und kurzfristig in der Zeit von 15.15 bis 16 Uhr für die Durchfahrt der Profis gesperrt: die Gittruper Straße bis zur Einmündung „Zur Eckernheide“, diese bis Abzweig Hessenweg, einschließlich der Überquerung des Dortmund-Ems-Kanals und anschließend der Hessenweg bis Abzweig Sprakeler Straße.

Auch die Sprakeler Straße, die Aldruper Straße und die Grevener Straße stadtauswärts sind von 9.40 bis etwa 13.30 Uhr und kurzfristig in der Zeit von 15.15 bis 16 Uhr für die Durchfahrt der Profis gesperrt. Umgeleitet wird von Greven kommend über die Aldruper Straße, Aldruper Brink, Wiethölterdamm und Am Max-Klemens-Kanal bis zur Grevener Straße. Die Grevener Straße kann ab dort in Richtung Innenstadt befahren werden.

Aus Münster kommend wird nach Durchfahrt der Jedermänner über die Kanalstraße, Zum Rieselfeld, Ashölterweg, Im Aatal, Haselstiege, Sprakeler Straße, Nienberger Straße und Sprakelweg zur Aldruper Straße umgeleitet.

Für Fragen und Notfälle steht eine Verkehrs-Hotline zur Verfügung: ✆ 492 52 54 -56, E-Mail: Veranstaltungbuero@stadt-muenster.de. Die Hotline ist am 3. Oktober von 6 bis 18 Uhr erreichbar.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974654?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker