Alles unter einem Dach
Gesundheitshaus soll am Hamannplatz entstehen

Münster-Coerde -

Die Entscheidung über ein Begegnungs- und Gesundheitshaus am Hamannplatz soll laut CDU noch in diesem Jahr fallen.

Dienstag, 29.10.2019, 09:00 Uhr
Am Hamannplatz in Coerde soll ein Gesundheits- und Begegnungshaus entstehen. Darüber solle noch in diesem Jahr entschieden werden, so die CDU.
Am Hamannplatz in Coerde soll ein Gesundheits- und Begegnungshaus entstehen. Darüber solle noch in diesem Jahr entschieden werden, so die CDU. Foto: kaj

Über die Planung und Entwicklung eines integrierten Begegnungs-, Bildungs- und Gesundheitshauses in Coerde am Hamannplatz soll noch in diesem Jahr entschieden werden. Das geht aus einer Antwort von Stadtdirektor Thomas Paal an den CDU-Ratsherrn Jens Heinemann hervor.

Der kinder- und jugendpolitische Sprecher der Rathaus-CDU hatte nach dem Stand der Umsetzung eines entsprechenden Antrags der CDU und Grünen vom Frühjahr gefragt, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU.

Die CDU will mehrere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe unter ein Dach bringen. Interdisziplinär sollen etwa Kinderarzt, Familienhebamme, Kulturvermittler, Ernährungsberatung, kommunaler Sozialdienst und Erziehungsberatung zusammenarbeiten. „Alle Maßnahmen sollen die gesundheitliche Lage von Kindern aus ärmeren Familien verbessern, den Eltern mehr Beratung und Unterstützung bieten und letztlich die Lebenslage der Familien in Coerde verbessern“, so Jens Heinemann. Dadurch will die CDU mehr Chancengerechtigkeit für Kinder aus Coerde herstellen und möglichst früh alle Möglichkeiten von der Kita bis zur Schule nutzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7029355?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker