Morgenstunde
Frostiger Zauber in den Rieselfeldern

Früh aufzustehen, lohnt sich.

Donnerstag, 31.10.2019, 06:00 Uhr
Morgenstunde: Frostiger Zauber in den Rieselfeldern
Foto: Katrin Jünemann

Früh aufzustehen, lohnt sich bei diesem knackig kalten, aber sonnigen Herbstwetter. Kurz nach Sonnenaufgang wird es für eine kurze Zeit immer noch ein paar Grad kälter. Der Raureif glitzert dann auf den leuchtend roten Hagebutten und lässt an frostige Wintertage denken. So weit ist das alles gar nicht weg. Denn es gibt schon jetzt ganz schön kalte Füße, wenn man in Gummistiefeln durchs angefrorene Gras der Rieselfeldwege läuft. Aber diese ruhigen Morgenstunden draußen an der frischen Luft sind einfach schön und kalte Füße dann nur eine kleine Episode zum Auftakt eines verheißungsvollen Tages mit strahlend blauem Himmel.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7033297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Nachrichten-Ticker