Lateinisch-deutsches Vorlese-Café
Gedichte und Prosa von Ovid bis Seneca

Münster-Coerde -

Die Kulturinitiative Coerde lädt zu einem lateinisch-deutschen Vorlese-Café ein: Von Ovid bis Seneca reicht das Programm.

Mittwoch, 20.11.2019, 17:54 Uhr
Simon Beckmann (l.) und Günter Rohkämper-Hegel lesen Texte von Catull, Tibull, Ovid und Seneca. Ingeborg Rieger-Kodama (2.v.l.) begleitet die Lesung musikalisch, zu der Initiatorin Tanja Stermann (r.) einlädt.
Simon Beckmann (l.) und Günter Rohkämper-Hegel lesen Texte von Catull, Tibull, Ovid und Seneca. Ingeborg Rieger-Kodama (2.v.l.) begleitet die Lesung musikalisch, zu der Initiatorin Tanja Stermann (r.) einlädt.

Die Kulturinitiative Coerde lädt zu einem lateinisch-deutschen Vorlese-Café einVon Ovid bis Seneca reicht das Programm.

Den Leseabend in lateinischer und deutscher Sprache veranstaltet die Kulturinitiative Coerde am morgigen Freitag (22. November) im Begegnungszentrum Meerwiese, An der Meerwiese 25. Ab 19.30 Uhr liest Simon Beckmann Gedichte und Prosa von Catull, Tibull, Ovid und Seneca. Günter Rohkämper-Hegel – Hörbuchsprecher, Sprecherzieher und Gründer des Vorleseclubs Hiltrup – wird dem Publikum anschließend die Übersetzungen in deutscher Sprache vortragen.

Wie inzwischen Tradition, begleitet auch dieses Mal ein musikalisches Programm die Abendlesung, so die Ankündigung. Die Kulturinitiative sei glücklich, dass mit Ingeborg Rieger-Kodama (Mezzosopran), Lydia Fischer (Klavier) und Heinz Baumgarten (Violoncello) „drei ausgezeichnete Musiker für die Veranstaltung gewonnen werden konnten“, freut sich Tanja Stermann, Initiatorin des Vorlese-Cafés. Der Eintritt ist frei.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7079450?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Nachrichten-Ticker