Ökumenisches Adventskonzert
Musikgenuss und Friedenslicht

Münster-Coerde -

Das ökumenische Adventskonzert in der Andreas-Kirche, das von Musikern beider Coerder Gemeinden gestaltet wurde, endete mit der Verteilung des Friedenslichtes aus Bethlehem an die Konzertbesucher.

Montag, 16.12.2019, 18:34 Uhr aktualisiert: 16.12.2019, 18:36 Uhr
Der Chor Stimm-Werk brachte Stücke von Sebastian Zint, John Rutter, Mykola Leontovich und Dan Forrest zu Gehör.
Der Chor Stimm-Werk brachte Stücke von Sebastian Zint, John Rutter, Mykola Leontovich und Dan Forrest zu Gehör. Foto: Andreas-Gemeinde

Zum ökumenischen Adventskonzert der evangelischen und der katholischen Gemeinde kamen rund 180 Gäste in das Andreas-Kirchenzentrum.

Die Chorgemeinschaft St. Franziskus unter der Leitung von Wolfram Roth, der Chor Stimm-Werk Münster unter der Leitung von Sebastian Zint sowie die Instrumentalisten Ruolin Sun (Violine), Dayoung Lee (Violine), Lia Theotonio (Violine), Meltem Gümüs (Cello), Mijin Lee (Klavier) und Lydia Fischer (Orgel und Klavier) gestalteten das Konzert. Die musikalische Leitung hatte Lydia Fischer.

Die Konzertgäste wurden mit dem Orgelstück „A Christmas Pastoral“ von Bertram Luard-Selby begrüßt. Mit dem Gemeindelied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ gab es den gemeinsamen Einstieg in das Konzert, in dem der Chor Stimm-Werk Münster Stücke von Sebastian Zint, John Rutter, Mykola Leontovich und Dan Forrest zu Gehör brachte. Ein Medley mit bekannten Melodien aus „Tschaikowskis „Nussknacker“ in einer Bearbeitung von Alfred Pfortner gehörte ebenfalls zum Konzert.

Die Chorgemeinschaft St. Franziskus war mit dem Stück „Brennende Kerzen“ von Lorenz Maierhofer und einer Adventsmotette für Chor, Streicher und Klavier von Hermann Angstenberger zu hören. Kurze Lesungen bereicherten das Konzert. Es endete mit dem Gemeindelied „Tochter Zion“.

Zum Schluss wurde das Friedenslicht von Bethlehem an die Besucher weitergeben: Es war von den Pfadfindern aus dem Paulus-Dom zur Andreas-Kirche nach Coerde gebracht worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7137731?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
5000 Euro für Hinweise : Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
Nachrichten-Ticker