Satzungsänderung einstimmig beschlossen
„Franko“ erweitertet Vorstand wegen komplexer Aufgaben

Münster-Coerde -

Der Vorstand des Vereins „Franko“ („St. Franziskus konkret“) ist wegen der vielfältigen Aufgaben erweitert worden.

Montag, 16.03.2020, 18:11 Uhr aktualisiert: 16.03.2020, 18:20 Uhr
Der neu gewählte Vorstand des Vereins „Franko“ (v.l.): Pfarrer Ulrich Messing, Andreas Behnen, Angela Vrbanec, Michael Mehlich und Andreas Dumstorf
Der neu gewählte Vorstand des Vereins „Franko“ (v.l.): Pfarrer Ulrich Messing, Andreas Behnen, Angela Vrbanec, Michael Mehlich und Andreas Dumstorf Foto: Franko, St. Franziskus

Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung des Vereins „Franko“ („St. Franziskus konkret“) standen in der vorigen Woche die Änderung der Satzung und Vorstandswahlen. Im Wesentlichen ging es um die Erweiterung des Vorstandes um bis zu zwei Mitglieder, heißt es in einer Pressemitteilung von „Franko“. Die vielen verschiedenen Projekte des Vereins und die enge Kooperationen mit dem Familienzentrum St. Norbert sowie mit der Grundsicherungsberatung in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband seien Hintergrund dieser Entscheidung. Die Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen.

In den Vorstand wurden in geheimer Wahl für drei Jahre gewählt: Bernd Beenen, Andreas Dumstorf , Michael Mehlich und Angela Vrbanec. Pfarrer Ulrich Messing ist laut Satzung geborenes Mitglied des Vorstandes. Der Vorstand wählte Bernd ­Beenen als ersten Vorsitzenden, Pfarrer Messing als zweiten Vorsitzenden, Andreas Dumstorf als Geschäftsführer sowie Michael Mehlich und Angela Vrbanec als Beisitzer. Das Projekt „Schule lernen“ soll wieder starten, ebenso ein Computerkursus für Flüchtlingsfrauen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7329809?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Nachrichten-Ticker