Andreas-Kirche öffnet Glockentor-Raum täglich
Ort der Stille und des Gebets

Münster-Coerde -

Weil zur Zeit keine Gottesdienste stattfinden, hat die evangelische Andreas-Gemeinde im Glockentor-Raum des Kirchenzentrums einen Ort der Stille und des Gebets eingerichtet.

Montag, 23.03.2020, 18:54 Uhr
Da derzeit keine Gottesdienste stattfinden, hat die Andreas-Gemeinde
Da derzeit keine Gottesdienste stattfinden, hat die Andreas-Gemeinde Foto: Andreas-Gemeinde

Weil im Zuge der Corona-Krise zur Zeit keine Gottesdienste stattfinden, hat die evangelische Andreas-Gemeinde im Glockentor-Raum im Haupteingangsbereich des Kirchenzentrums einen Ort der Stille und des Gebets eingerichtet. Der Raum ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet und bietet beim Spaziergang durch den Stadtteil, beim Gang zum Arzt oder auf dem Weg ins Einkaufszentrum Gelegenheit zum Verweilen und zum individuellen Gebet, so die Andreas-Gemeinde. Neben Bibeln sowie Gebets- und Gesangbüchern liegt ein Fürbittenbuch aus, in dem Besucher ihre Gedanken, Gebete oder Gefühle eintragen können. Der Raum solle von nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig betreten werden. Desinfektionsmittel zur Handhygiene ständen bereit, heißt es weiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7340290?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Nachrichten-Ticker