Angebote der Biologischen Station
Familien unterwegs in den Rieselfeldern

Münster-Coerde -

Die Rieselfelder und ihre Bewohner können Interessierte in dieser Woche kennenlernen.

Dienstag, 30.06.2020, 16:48 Uhr
Vor Jahren galt die Wespenspinne, eine eher mediterrane Art, noch als Exot in Westfalen. Nun ist sie regelmäßig in den Rieselfeldern anzutreffen.
Vor Jahren galt die Wespenspinne, eine eher mediterrane Art, noch als Exot in Westfalen. Nun ist sie regelmäßig in den Rieselfeldern anzutreffen. Foto: Ralf Worrmann

Spinnen zählen zu den wichtigen Proteinlieferanten der Vögel und dürfen daher in den Rieselfeldern nicht fehlen. Die Biologin Dr. Giselheid Reding gibt am Donnerstag (2. Juli) von 15 bis 17 Uhr für Familien mit Kindern ab sechs Jahren in der Veranstaltung „Wer hat Angst vor acht Beinen?“ einen Einblick in die Welt der Spinnen.

Am Abend des selben Tages von 19 bis 22 Uhr stellt der Naturführer Udo Wellerdieck allen Inter­essierten das „Vogelparadies Rieselfelder“ vor.

Dass Insekten und Spinnen nicht nur Vogelfutter oder nur für Menschen lästig sind, erläutert Reding am Freitag (3. Juli) von 10 bis 12 Uhr auf der Führung mit dem Titel „Nützliches Getier im Garten“.

Für diese  kostenpflichtigen Angebote sind Anmeldungen unter Tel.:  16 17 60 bis um 12 Uhr am Mittwoch erforderlich.

Bedingt durch die Corona-Bestimmungen, können Naturerlebnis-Führungen nur in einem sehr kleinen Rahmen stattfinden: Es dürfen nicht mehr als neun Personen teilnehmen, informiert die Biologische Station.

Die Angebote starten alle an der Biologischen Station Rieselfelder, Coermühle 181.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7474885?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Nachrichten-Ticker