Open Air: Meerwiese lädt Familien ein
Theaterstücke und Musik auf der Wiese

Münster-Coerde -

Das Theater Tritrop aus Münster zeigt am Sonntag (5. Juli) um 15.30 Uhr das Stück „Frau Meier, die Amsel“ auf der Wiese vor dem Begegnungszentrum Meerwiese. Es ist eine Vorstellung im Rahmen der Open-Air-Kinder- und Jugendtheater-Reihe „Gelbe Katze“.

Mittwoch, 01.07.2020, 19:44 Uhr aktualisiert: 01.07.2020, 19:50 Uhr
Ulrike Rehbein
Ulrike Rehbein Foto: Theater Tritrop

Das Theater Tritrop aus Münster zeigt am Sonntag (5. Juli) um 15.30 Uhr das Stück „Frau Meier, die Amsel“ auf der Wiese vor dem Begegnungszentrum Meerwiese. Es ist eine Vorstellung im Rahmen der Open-Air-Kinder- und Jugendtheater-Reihe „Gelbe Katze“.

Erzählt wird in dem Familien-Theaterstück für Kinder ab fünf Jahren eine skurrile, lustige Geschichte mit singendem Gemüse, duftendem Pfefferminztee und einer Frau Meier, die fliegen lernt. Das Theaterstück entstand nach dem Kinderbuch von Wolf Erlbruch (www.stadt-muenster.de/meerwiese/index.html).

Frau Meier liebt und hegt ihren Garten, aber sie macht sich ständig Sorgen – große und kleine – und völlig unnötige, wie Herr Meier meint. Flugzeuge könnten vom Himmel direkt in ihr Gemüsebeet fallen, Omnibusse durch ihr Gartentörchen krachen. Reichen die Rosinen für den Kuchen? Zum Glück kocht Herr Meier zur Beruhigung immer frischen Pfefferminztee. Eines Tages jedoch findet sie ein klitzekleines Vogelküken in ihrem Gemüsebeet. Sie nimmt es unter ihre Fittiche und entdeckt plötzlich ungeahnte Fähigkeiten an sich, die sie zu wahren „Höhenflügen“ aufbrechen lässt.

Für die Vorstellung werden auf dem Rasen vor der Meerwiese Picknick-Rasenflächen markiert, die für ausreichend Abstand sorgen, so die Ankündigung: Maximal vier Personen können auf einer selbst mitgebrachten Decke Platz nehmen. Bei Regen oder extremer Hitze findet die Vorstellung im großen Saal der Meerwiese statt. Der Eintritt ist frei.

Musikalisch wird es mit dem Pindakaas-Saxofon-Quartett und Schauspieler Frank Dukowski am 19. Juli (Sonntag) um 15 und um 17 Uhr am Begegnungszentrum Meerwiese. Das Musiktheater für Kinder ab fünf Jahren zeigt die rasante Abenteuergeschichte „Die verflixte Dimensionsmaschine des Dr. Bammel“ mit Elementen aus Klassik, Jazz und Filmmusik. Erzählt wird die Geschichte des verrückten Wissenschaftlers Dr. Bammel, der mit seiner noch nicht ganz funktionstüchtigen „4Dplus-Dimensionsmaschine“ nicht nur in die Vergangenheit reist, sondern auch in den Weltraum fliegt und schließlich die Liebe seines Lebens kennenlernt. Auch bei diesen Aufführungen ist die Anzahl der Zuschauerplätze begrenzt. 

 

Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen sind kostenlose Kartenreservierungen unter www.localticketing.de notwendig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476678?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Nachrichten-Ticker