Coerde
Familien erkunden die Rieselfelder

Münster-Coerde -

Um Wassertiere und Käfer geht es bei zwei Angeboten der Biologischen Station für Familien in dieser Woche.

Dienstag, 07.07.2020, 16:02 Uhr
Der Marienkäfer und seine Larven fressen gerne Blattläuse.
Der Marienkäfer und seine Larven fressen gerne Blattläuse. Foto: Michaela Stenz

Die Veranstaltungen der Biologischen Station Rieselfelder finden, bedingt durch die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum, in kleinen Gruppen statt. Neun Teilnehmer und eine leitende Kraft sind die derzeitig zulässige Variante, so die Biologische Station. Derzeit kostet ein zweistündiges Angebot für Erwachsene acht Euro, für Kinder und Jugendliche sechs Euro. Bei der Ankunft vor Ort im direkten Kontakt zu den leitenden Personen wird ein Mund-Nasen-Schutz getragen. Während des weiteren Verlaufs der Programme kann darauf verzichtet werden, da sie unter freiem Himmel stattfinden und Abstände eingehalten werden können. Das Angebot „Wassergetier“, ein Kescherprogramm für Familien mit Kindern ab sechs Jahren, findet am Donnerstag (9. Juli) von 15 bis 17 Uhr statt. Am Freitag (10. Juli) von 10 bis 12 Uhr stehen „Ritter in glänzender Rüstung“ auf dem Programm. Familien können die vielgestaltige Gruppe der Käfer kennenlernen. Es können auch einzelne Kinder ohne Begleitung teilnehmen. Beide Führungen werden von der Biologin Dr. Giselheid Reding geleitet. Eine telefonische Anmeldung ist unter 16 17 60 jeweils bis um 12 Uhr am Vortag erforderlich. Treffpunkt ist die Biologische Station, ­Coermühle 181.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7484546?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Nachrichten-Ticker