Einsatz im Wohnumfeld
„Clean up Coerde“

Münster-Coerde -

Die Gruppe „Clean up Coerde“ möchte ihre Initiative auf eine breitere Basis stellen.

Mittwoch, 10.03.2021, 17:22 Uhr
„Clean up Coerde“ gibt es seit zwei Jahren.
„Clean up Coerde“ gibt es seit zwei Jahren. Foto: Grüne

Vor gut zwei Jahren hat sich die Gruppe „Clean up Coerde“ auf Initiative von Annette Kolbert und Udo Schonhoff von den Grünen im Stadtteil zusammengefunden. Sie sei entstanden, weil sich sehr viele Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils wünschten, „dass es in Coerde nachhaltig sauber wird“, heißt es in einer Pressemitteilung der Grünen.

Bislang gab es zwei große Sammelaktionen unter Beteiligung zahlreicher Gruppen und Institutionen im Herbst 2019 und 2020, so die Mitteilung der Grünen weiter.

„Clean up Coerde“ sei inzwischen auf knapp 20 Personen angewachsen. Nun solle es einen Schritt weiter gehen in Richtung Sauberkeit des Stadtteils. Weil größere Sammelaktionen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht einfach zu organisieren seien, baue „Clean up Coerde“ nun auf das Engagement weiterer Freiwilliger.

Die Idee: „Menschen, die in Coerde leben, übernehmen einen Straßenzug oder ein überschaubares Teilstück in ihrem Wohnumfeld, für das sie sich verantwortlich fühlen. Nach eigenen zeitlichen Möglichkeiten halten sie diesen Abschnitt regelmäßig sauber.“

Vernetzt seien alle Freiwilligen in der Gruppe „Clean up Coerde“. Sie besorge nicht nur das erforderliche Material, sondern könne sich darüber hinaus regelmäßig austauschen und auch zu spontanen Aktionen zusammenfinden. So könne jeder gewiss sein, dass es noch zahlreiche andere gebe, die tatkräftig mit anfassten. „Clean up Coerde“ setzt darauf, weitere Coerder zum Mitmachen zu motivieren.

Wer Lust und Interesse hat, sich auf diese Weise für den Stadtteil einzusetzen oder noch weitere Fragen hat, kann sich unter   74 77 99 60 oder per E-Mail an Annette Kolbert, kolbert@gruene-muenster.de wenden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7860596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Nachrichten-Ticker