Tenniscamp
30 Kinder trotzen Wolken und Regen

Münster-Gievenbeck -

Dunkle Regenwolken überschatteten zum Teil das erste Tenniscamps des TSC Gievenbeck. Doch die 30 Kinder und Jugendlichen ließen sich ihre ersten Ferientage nicht vermiesen. Ein zweites Camp gibt es im August. Anmeldungen: noch möglich

Montag, 16.07.2012, 16:07 Uhr

Dunkle Regenwolken überschatteten zwar vor allem den letzten Tag des ersten Tenniscamps , das der TSC Gievenbeck auf der Anlage am Rudolf-Steiner-Weg in der ersten Woche der Sommerferien anbot. Doch die 30 Kinder trotzten diesem Wetter.

In der Zeit von 8.30 Uhr bis 15 Uhr übten sie sich unter fachkundiger Anleitung des Trainerteams im Tennis. Für das Trainingsmaterial und das leibliche Wohl sorgte die Tennisabteilung, heißt es im Pressebericht. Zufriedene Gesichter waren den Organisatoren ausreichender Dank für ihren Einsatz.

Ein zweites Tenniscamp wird es geben – und zwar vom 13. bis 17. August wieder auf der Tennisanlage. Wer Interesse hat mitzumachen, wird gebeten, sich umgehend bei Helmut Fischer unter ' 86 60 94 oder unter der E-Mail-Adresse helmutriekus@t-online.de zu melden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1017036?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F597585%2F1164161%2F
Münster soll „Hauptstadt der Freundlichkeit“ werden
Ein Akt der Freundlichkeit: Künstler Thomas Nufer (l.) möchte Münster zur „Hauptstadt der Freundlichkeit“ machen und geht gleich mit gutem Beispiel voran: Er eilt Passanten zur Hilfe, die gerade ein Erinnerungsfoto vor dem Rathaus schießen wollen.
Nachrichten-Ticker