Sessionsstart der Gievenbecker Narren
„Soffie“ hat neuen „Tönne“ im Griff

Münster-Gievenbeck -

Die KG Soffie von Gievenbeck startete mit einem schwungvollen Programm in die fünfte Jahreszeit. Zu Beginn des Abends erhielt Prinzessin Vanessa I. Ferderer ihre närrischen Insignien. Weiter Höhepunkte der Veranstaltung waren die Auftritte der Tanzgruppen.

Mittwoch, 19.11.2014, 17:11 Uhr

Die neue Prinzessin Vanessa I.   (2.v.l.) der KG Soffie von Gievenbeck erhielt bei der feierlichen Sessionseröffnung ihr närrisches Zepter.
Die neue Prinzessin Vanessa I.   (2.v.l.) der KG Soffie von Gievenbeck erhielt bei der feierlichen Sessionseröffnung ihr närrisches Zepter. Foto: fre

Ab sofort heißt es wieder „Soffie Helau!“ Denn mit einem kunterbunten Abend eröffnete die KG Soffie am Dienstag im Sportpark des 1.FC Gievenbeck offiziell die neue Session. Mit dabei waren natürlich die Maskottchen „Soffie“, gespielt von Ehrenpräsident Dietmar Hohmann , und ihr Ehemann „Tönne“. Nach der langjährigen schauspielerischen Tätigkeit von Martin Trümmers wird die männliche Symbolfigur nun erstmals von Mauritius Weidemann verkörpert, der sogleich von der „Soffie“ in die Schranken gewiesen wurde. „Ich will bis Aschermittwoch keinen Tropfen Alkohol mehr bei dir sehen“, drohte Hohmann in der traditionellen Kostümierung als Gievenbecker Bäuerin.

Damit die fünfte Jahreszeit so richtig beginnen kann, fehlte jedoch noch ein wichtiges Detail. Schließlich wurde der neue Karnevalsorden der KG Soffie nicht ohne Grund mit einer Auflage von 333 Stück produziert. Anlässlich des 33. Geburtstags der KG belohnte man besondere Leistungen der Mitglieder mit der Ehrenplakette. Mit Stolz empfing Uwe Eggelsmann in Vertretung für die Sparkasse Münsterland Ost den ersten Orden mit einem großen Dankes­applaus für die Unterstützung bei der Herstellung. Selbstverständlich gingen die Vorstandsmitglieder und viele weitere Helfer ebenfalls nicht leer aus.

Die Aufmerksamkeit galt jedoch zunächst Stella Ferderer . Die Prinzessin der letzten Session trat mutig zu ihrem letzten Auftritt an und übergab die Krone an ihre Nachfolgerin und Schwester Vanessa I. Ferderer. Strahlend nahm die 14-Jährige Zepter und Co. entgegen und überzeugte die Narren mit einer mutigen Vorstellung. Der Traumberuf der Siebtklässlerin ist Schauspielerin, und deshalb trug sie ihre Rede ganz souverän auswendig vor. „Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Karnevalszeit, und das gilt auch für die Kleinen. Darauf werde ich achten“, versprach die neue Prinzessin, deren närrisches Begleitkommando nicht lange auf sich warten ließ: Die 14 Mädchen des 1. Gievenbecker Tanzcorps präsentierten zu Ehren von Vanessa I. ihren Gardetanz. „Unsere Tanzgarde ist eine Truppe, auf die man einfach nur stolz sein kann“, lobte Hohmann die gelungene Bühnenshow. Eine absolute Premiere in diesem Jahr ist der neue Pärchentanz von Sophia Schräer und Sophia De Angelis und nach dem Vorjahreserfolg durfte der viel bejubelte Lörchentanz von Cinzia Falcone natürlich nicht fehlen. Abgerundet wurde das künstlerische Programm durch die neue Choreographie der „Stadtmädchen“, die absolute Partystimmung aufkommen ließ, und den neuen Showblock des Tanzcorps zu Ehren des 33. Geburtstags der KG.

Mit der Sessionseröffnung geht außerdem die aktuelle Festzeitschrift an den Start, die ab sofort bei allen Veranstaltungen der KG erhältlich ist. Der Terminkalender zeigt gleich am Samstag (22. November) den nächsten karnevalistischen Höhepunkt an: Um 20 Uhr wird sich Monika Göddeker vor dem Bakengericht im Sportpark des 1. FC Gievenbeck verantworten müssen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2888165?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F2572838%2F4848063%2F
Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Halle Münsterland: Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Nachrichten-Ticker