Projekt der Kita St. Michael II
Kleine Feinschmecker ausgezeichnet

Münster-Gievenbeck -

Das Projekt „Der kleine Feinschmeckerkursus“ wurde jetzt während der Bildungsmesse „didacta“ ausgezeichnet. Den Preis nahm Projektleiterin Annika Lewe in Hannover entgegen.

Montag, 02.03.2015, 00:03 Uhr

Überraschende und zugleich erfreuliche Neuigkeiten für die Kita St. Michael II: „Der kleine Feinschmeckerkursus “ lautet der Titel eines Projekts, mit dem sich die Gievenbecker Einrichtung bei „In Form“ – einer bundesweiten Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung – beworben hatte. Nun wurde das Projekt auf der Bildungsmesse „didacta“ in Hannover ausgezeichnet. Barbara Meier, die Botschafterin von „In Form“, würdigte die Gievenbecker Kita und deren besonderes Engagement bei der Gesundheitsbildung.

Von der Auszeichnung selbst wusste Kita-Leiterin Susanne Vocke bis zum gestrigen Anruf aus der Redaktion dieser Zeitung nichts. „Umso erfreuter bin ich jetzt darüber“, sagte die Erzieherin. Beim Projekt „Der kleine Feinschmeckerkurs“ geht es darum, dass die Vorschulkinder sich intensiv und bewusst mit dem Thema „Gesunde Ernährung“ auseinandersetzten. „So lernen die Jungen und Mädchen beispielsweise, wie man gesunde Shakes mit frischem Obst zubreitet“, so Susanne Vocke. Außerdem seien die Kinder überrascht, dass man eine Nuss-Nougat-Creme auch fast ohne Zucker herstellen könne.

Nach einem Jahr sei das Projekt, an dem momentan 18 Kinder in zwei Gruppen teilnähmen, beendet. „Dann bereiten sie für die anderen Kinder aus der Kita ein großes Buffet vor – natürlich nur mit gesunden Sachen.“ Die Jungen und Mädchen seien begeistert von dem Projekt: „Ihnen macht das wirklich einen Riesenspaß.“ Insgesamt lege die gesamte Kita auch außerhalb der „kleinen Feinschmecker“ sehr viel Wert auf gesunde Ernährung. „So steht beispielsweise dienstags bis donnerstags von 8 bis 10 Uhr ein gesundes Frühstücksbuffet für alle Kinder bereit“, meinte Vocke.

Begleitet wird das Projekt von Annika Lewe , die das das Präventionsprojekt während ihres Studiums „Clinical Nutrition/Ernährungsmanagement“ ausgearbeitet hat. „Viele Verhaltensweisen, die wir in der Kindheit erlernen, behalten wir unser gesamtes Leben bei“, so Lewe. Umso wichtiger sei es, dass Kinder möglichst früh ein Bewusstsein für ihre Gesundheit entwickeln. Auf Grundlage der „aid-Ernährungspyramide“ lernten die Kinder anhand von anschaulichen Symbolen und Ampelfarben ihr eigenes Ernährungsverhalten zu überprüfen.

Durch die nun verliehene Auszeichnung wird die Gievenbecker Kita Teil der bundesweiten Initiative „In Form“. Um dies auch nach außen hin dokumentieren zu können, erhielt Annika Lewe stellvertretend für die Kita das Unterstützer-Logo. Getragen wird die Initiative vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und vom Gesundheitsministerium.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3110339?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F4848049%2F4848059%2F
Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Paketdienst: Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Nachrichten-Ticker