Stadtrat Heuer beantwortet Fragen des CDU-Ratsherren Halberstadt zur Oxford-Kaserne.
NRW mietet Oxford-Kaserne bis 2017 an

MÜNSTER-GIEVENBECK -

Ratsherr Richard-Michael Halberstadt wollte wissen, wie es mit der Oxford-Kaserne weiter geht. Die Antwort kam prompt.

Freitag, 05.08.2016, 20:08 Uhr

Das ging fix: Stadtrat Wolfgang Heuer antwortete umgehend auf die vom Gievenbecker CDU-Ratsherrn Richard-Michael Halberstadt gestellten Fragen zur geplanten NRW-Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Oxford-Kaserne (unsere Zeitung berichtete).

Heuer stellt klar, dass die Nutzung durch das Land „im Laufe des Jahres 2018 beendet“ werde. Es werde „zu keinen Beeinträchtigung der eingeleiteten Projektschritte zur Konversion“ kommen. „Die ganzheitliche Planung“ mit allen sich daraus ergebenden Infrastrukturmaßnahmen laufe „unverzögert weiter“. Außerhalb des Kasernenbereichs würden bereits Areale für eine Wohnbebauung ab 2018 „aufbereitet.“ Ein Wertgutachten für den Erwerb der Oxford-Kaserne sei in Arbeit.

Bei der Umwandlung der Kaserne in eine Erstaufnahmeeinrichtung würden keine zusätzlichen Unterbringungsplätze geschaffen. Die künftigen Bewohner würden sich nur wenige Tage im Stadtteil aufhalten, da sie schnell zu einer zentralen Flüchtlingsunterkunft des Landes weitergeleitet würden. Kommunale Infrastrukturangebote wie Schulen oder Kindergärten würden daher vor Ort durch diese Flüchtlinge nicht wahrgenommen. Freie Träger sicherten deren soziale Betreuung.

Zudem habe die Bezirksregierung mitgeteilt, dass das Land die Oxford-Kaserne bis 2017 angemietet habe, und sie im Laufe des Jahres 2018 frei gezogen werden solle.

Dies, so Halberstadt, begrüße die CDU-Gievenbeck. Nun könnten Vorbereitungen für eine weitere Gestaltung des Areals getroffen werden. Es sei immer wichtig gewesen, das Flüchtlingskonzept der Stadt mitzutragen, aber gleichzeitig auch für die Bürger auf dem Kasernengelände neuen Wohn- und Freizeitraum sowie Bereiche für den Einzelhandel zu erschließen. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4207926?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F4848036%2F4848041%2F
Ibbenbürener auf Zugkupplung eines Eurocitys mitgefahren
Betrunken in Lebensgefahr: Ibbenbürener auf Zugkupplung eines Eurocitys mitgefahren
Nachrichten-Ticker