Neues MuM-Programm
Für alle Generationen etwas dabei

Münster-Gievenbeck -

Mit zahlreichen neuen Aktivitäten ist das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum (MuM) ins neue Jahr gestartet. So erfreut sich der „Mittagstisch 50+“ samt anschließendem Nachmittagscafé mit Gesellschaftsspielen wachsender Beliebtheit. Dieses und zahlreiche weitere Angebote finden sich im neu aufgelegten Programmheft, das an verschiedenen Stellen im Stadtteil ausliegt.

Dienstag, 20.02.2018, 17:02 Uhr

Das neue MuM-Programm richtet sich an alle Generationen.
Das neue MuM-Programm richtet sich an alle Generationen. Foto: Kay Böckling

Besonders froh sind die Verantwortlichen über den gelungenen Start des neuen Mittagstischs. „Die Resonanz hat unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Janina Enning , pädagogische Leiterin des MuM. Gekoppelt sei dieses Mittagsangebot an ein anschließendes Nachmittags-Event, der nicht nur Gesellschaftsspiele beinhalte, sondern auch Sing- und Bewegungsspiele.

Apropos Spiele: Neu im Programm sind auch die Spielenachmittage der Generationen. An jedem ersten Sonntag im Monat sind von 14.30 bis 17 Uhr Interessierte jeden Alters eingeladen, in geselliger Runde Gesellschaftsspiele zu spielen. Janina Enning: „Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche, Familien, Alleinstehende oder Paare.“

„Rückbildung für Mütter mit Baby“ ist der Titel eines Kurses, der von der Hebamme Madlen Hofmann geleitet wird. Die Kosten werden – so ist es im MuM-Programm zu lesen – von den Krankenkassen bezahlt. Ein durchgehendes Angebot ist die „Babystunde“, die freitags von 11 bis 12 Uhr angeboten wird. Die Teilnehmer spielen mit dem Baby, streicheln und massieren es. Daneben steht der Austausch mit Eltern im Vordergrund.

Zu einem beliebten Anlaufpunkt hat sich das orientalische Frühstück seit seiner Einführung vor gut einem Jahr entwickelt. Es handelt sich um ein Frühstück in Buffet-Form, das alle Besucher zum Probieren einlädt. Die Termine: 25. Januar, 29. März, 24. Mai und 26. Juli. Beginn ist jeweils um 9 Uhr, die Kosten betragen drei Euro (MuM-Mitglieder zahlen 2,50 Euro).

Seit jeher nachgefragt sind die morgendlichen Frühstückstreffs mit verschiedenen offenen Angeboten (montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 9 bis 12 Uhr). Dort ist auch im benachbarten Spielzimmer für eine Kinderbetreuung gesorgt.

Immer wieder gut besucht ist laut Janina Enning der „Frauenverwöhntag“, der diesmal am 11. März von 10 bis 14 Uhr läuft. „An diesem Tag gibt es alles, was Frauen gut tut“, so Janina Enning. Es gebe ein breites Programm mit Schnupperangeboten zum Verwöhnen von Körper und Seele.

Zum Thema

Das Programm liegt im MuM aus und wird in den nächsten Tagen an verschiedene Einrichtungen im Stadtteil verteilt: Ärzte, Kitas, La Vie, Fachwerk, Buchhandlung „Der Wunderkasten“, Sparkasse oder Bürgerbüro. Infos auch im Internet:  | www.mum-muenster.de

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5539370?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Weniger Staus als im Vorjahr
Der Verkehr staut sich.
Nachrichten-Ticker