Förderverein des Gymnasiums tagte
10 090 Euro werden auf 16 Stein-Schulprojekte verteilt

MÜNSTER-GIEVENBECK -

Es wurde viel Geld ausgegeben, damit die Schulzeit am „Stein“ noch interessanter sein kann.

Dienstag, 26.02.2019, 21:30 Uhr
Angela Kieserg (3.v.l.) ist als Kassenwartin neu im Vorstand des Fördervereins des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. Mit im Bild (v.l.) Yvonne Gibmeier (erste Vorsitzende), Stefanie Wiebe (zweite Vorsitzende) und Schriftführerin Sabine Stens.
Angela Kieserg (3.v.l.) ist als Kassenwartin neu im Vorstand des Fördervereins des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. Mit im Bild (v.l.) Yvonne Gibmeier (erste Vorsitzende), Stefanie Wiebe (zweite Vorsitzende) und Schriftführerin Sabine Stens.

Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Anträge aus allen Bereichen und Fachschaften des Stein-Gymnasiums, über die der Förderverein des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums bei seiner Mitgliederversammlung abzustimmen hatte.

„Zum Glück fiel allen Teilnehmern die Entscheidung nicht schwer, denn aufgrund des aktuellen Kontostandes und der hohen Einnahmen im Jahr 2018 wurden bis auf zwei Anträge alle Projekte bewilligt“, heißt es in einer Pressemitteilung des Fördervereins. Somit wurde eine Gesamtsumme in Höhe von 10 090 Euro für „eine bunte Vielfalt von 16 Projekten verteilt“. Im naturwissenschaftlichen Bereich der Schule soll beispielsweise der Unterricht durch „Explosionsrohre“ anschaulicher gestaltet werden. In der Fachschaft Sport gibt es wieder Medaillen und Bälle für den jährlichen, beliebten Stein-Cup und neue Hockey-Schläger.

Auch in moderne technische Ausstattung wie beispielsweise Tablets für die digitale Musikproduktion und Roboterbausätze für die Lego-AG wird investiert.

Theaterbesuche

Darüber hinaus werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche Aktivitäten außerhalb des eigentlichen Unterrichts an der Schule gefördert: Die Patenbegleitung bei Klassenfahrten oder Theaterbesuchen werden ebenso unterstützt wie die jährliche SV-Fahrt und die Nacht der Mathematik.

Zur Mitgliederwerbung und zum Aufstocken der Einnahmen war der Förderverein 2018 Jahr wieder bei vielen schulischen Veranstaltungen präsent. „Auch für 2019 sind wieder einige Aktionen geplant, damit dann auch das Ziel von 300 Mitgliedern erreicht wird“, so der Wunsch der Vorsitzenden Yvonne Gibmeier. Derzeit hat der Förderverein 285 Mitglieder. Neu in den Vorstand gewählt wurde Angela Kieserg, die als Kassiererin die Aufgaben von Ortrun Lepping übernimmt. Als Kassenprüferin steht Sandra Lux weiterhin zur Verfügung. Maren Wollbrink löst Ulrike Ludwig, die bisherige zweite Kassenprüferin des Vereins, ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6423586?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Freundschaft, Religion und Vaterland
Justus Beisenkötter (l.) und Tobias Milzarek in der Hausbar ihrer Verbindung.
Nachrichten-Ticker