Oxford-Areal
Die Erschließung beginnt

Münster-Gievenbeck -

Die ersten Rodungsarbeiten begannen bereits Anfang dieses Jahres, als die Stadt Münster die Baufelder im neuen Oxford-Quartier freiräumen ließ. Blieben diese Tätigkeiten weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit, so sind nun die ersten Abriss- und Erschließungsarbeiten auch nach außen hin sichtbar.

Donnerstag, 23.05.2019, 17:40 Uhr
Die neue Baustraße läuft von der Gievenbecker Reihe bis zu Bernings Kotten. Gut zu sehen sind auch die ersten Abbrucharbeiten auf dem alten Kasernen-Areal.
Die neue Baustraße läuft von der Gievenbecker Reihe bis zu Bernings Kotten. Gut zu sehen sind auch die ersten Abbrucharbeiten auf dem alten Kasernen-Areal. Foto: Kay Böckling

Während einige alte Gebäude, die die Stadt als nicht erhaltenswert erachtet, abgerissen werden, lässt das Tiefbauamt aktuell die erste Baustraße errichten.

Diese Baustraße läuft von Bernings Kotten bis zur Gievenbecker Reihe und stellt somit die Verbindungsachse vom Auenviertel zum Arnheimweg dar. Sie ist mehrere Hundert Meter lang und wird asphaltiert. Auf Dauer wird diese Straße aber nicht bestehen bleiben. Laut Tiefbauamtsleiter Michael Grimm dient sie nach Abschluss aller Arbeiten als Rad- und Fußweg im geplanten neuen Grünen Trichter.

„Wir haben die Trasse so angelegt, dass keine anderen Bauaktivitäten – wie beispielsweise der Bau von Entwässerungskanälen im Oxford-Quartier – die ja bald anstehen, beeinträchtigt werden“, so Grimm. Im Übrigen sei man um einen sogenannten Massenausgleich bemüht. Will heißen: „Wir wollen möglichst viel Material wie den Aushub vor Ort behalten und dort auch verarbeiten, um den Bauverkehr so gering wie möglich zu halten.“ So ist es auch vorgesehen, Material aus dem Beton-Abbruch im Straßenbau zu verwenden.

Durch die neue Trasse wird laut städtischem Presseamt die Anbindung der Baufelder im nördlichen Bereich sichergestellt, etwa zum Wohn- und Stadtbau-Projekt „Wohnen mit Aussicht“, dessen Bauphase voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2020 starten wird. Auch der Neubau des Kirchenzentrums der Lukas-Kirchengemeinde soll davon profitieren. Die neue Baustraße dient ausschließlich der Zu- und Abfahrt der Baufahrzeuge.

Mit der Erstellung der Ent- und Versorgungsleitungen für das neue Oxford-Quartier rechnet man seitens der Stadt Münster ab kommendem Winter. Das Wohn- und Stadtbauprojekt ist dann eines der ersten Bauprojekte im neuen Quartier. Dort entstehen rund 160 Wohnungen. Insgesamt sollen 1200 Wohnungen auf dem Oxford-Gelände entstehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6634571?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker