Männerfahrt St. Michael
Frühstück im BVB-Stadion und Marburg-Besichtigung

Münster-Gievenbeck -

Wenn die Männer aus St. Michael unterwegs sind, dann gibt es reichlich Interessantes zu erfahren. Da macht die jüngste Tour keine Ausnahme.

Donnerstag, 26.09.2019, 15:56 Uhr aktualisiert: 26.09.2019, 18:44 Uhr
Die Gievenbecker Männer auf dem hessischen Peterskopf vor der Jausenstation „Zum Waldbölker“.
Die Gievenbecker Männer auf dem hessischen Peterskopf vor der Jausenstation „Zum Waldbölker“. Foto: PD

Die historische Universitätsstadt Marburg war jetzt das Ziel der traditionellen „Männerfahrt St. Michael“. Erster Stopp war das BVB-Stadion Signal-Iduna-Park in Dortmund, in dessen Nordkurve die Gievenbecker frühstückten. Auf dem Weg nach Hessen besuchten sie noch den Leverkusener Chemiepark und die Krombacher Brauerei.

In der Universitätsstadt Marburg angekommen, stand am zweiten Tag eine Stadtführung auf dem Programm. „Der Nachmittag wurde dann gesellig mit einer Planwagenfahrt im Naturpark der Vulkanregion hoher Vogelsberg verbracht, der Abend zusammen in einer Marburger Gaststätte mit Marburger Spezialitäten“, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Auf der Rückreise besichtigten die Gievenbecker die Dom- und Kaiserstadt Fritzlar sowie den Eder-Stausee. Kurz vor den Toren Münsters beendete ein gemütlicher Ausklang in Davensberg diesen erlebnisreichen Ausflug. Diesen hatte das bewährte Organisationsteam um Andreas Franke, Alfons Rensing und Matthias Güttler vorbereitet. Nun freuen sich alle auf eine Neuauflage.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6959710?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker