Auch die „Minis“ sind startklar für die Session
Die Hasenschar hat sich in einem Jahr fast verdoppelt

Münster-Gievenbeck -

Bald schon beginnt die neue Session aucgh für die KG Sofie von Gievenbeck. Wieder mit den Jüngsten, den „Minis“? Natürlich. Die haben sich nämlich etabliert.

Mittwoch, 30.10.2019, 17:32 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 17:30 Uhr
Auch bei der großen Gala der KG Soffie von Gievenbeck wussten die Minis mit ihrer Hasen-Nummer zu überzeugen.
Auch bei der großen Gala der KG Soffie von Gievenbeck wussten die Minis mit ihrer Hasen-Nummer zu überzeugen. Foto: Kay Böckling

Ein Jahr ist es her, da gab es die große Premiere. Eine neue siebenköpfige Tanzgarde der KG Soffie war geboren, nämlich die „Minis“. Alle Kinder von fünf bis neun Jahren hatten so die Möglichkeit, bei den Veranstaltungen der Gievenbecker Karnevalsgesellschaft mitzutanzen. Bald schon beginnt die neue Session. Wieder mit den „Minis“? Natürlich.

Die jüngste Tanzgarde der KG Soffie von Gievenbeck hat sogar Zuwachs bekommen. Fast verdoppelt hätte sich die Zahl der Tänzerinnen, kann Martina Hestert , die Obfrau der Tanzgarden, verkünden. 13 Mädchen treten nun auf.

Auch in diesem Jahr heißt die Show „Hasenparty“. Die Trainerin ist Severina Pasquariello-Falcone. Sie ist auch für das 1. Gievenbecker Tanzkorps zuständig. Mal treffen sich die „Minis“ in einem Raum der ehemaligen Oxford-Kaserne an der Roxeler Straße, mal im St.-Michael-Pfarrheim, um den Tanz einzuüben.

„Die kamen gut an, egal, wo wir hingefahren sind“, erinnert sich Martina Hestert an die letzte Session: „Wir haben uns den Erfolg gewünscht, und so ist es auch eingetreten.“ Die Idee für eine junge Tanzgarde habe es schon länger gegeben, so Christian Hestert, der Vorsitzende der KG Soffie. Im vergangenen Jahr ist sie nun verwirklicht worden.

Auch bei den Eltern sei die Idee gut angenommen worden, sagt Martina Hestert. Nicht alle Mütter und Väter der jungen Tänzerinnen seien selbst im Karneval aktiv. Die Kinder sind es, die unbedingt mitmachen wollen.

Mit den „Minis“ hat die KG Soffie nun drei Tanzgarden. Für die Zehn- bis 16-Jährigen ist das 1. Gievenbecker Tanzkorps da, bei den „Stadtmädchen“ tanzen die Erwachsenen. Eine Überlegung sei, sagt Martina Hestert, noch eine Tanzgarde für die über 16-jährigen Jugendlichen zu gründen. Dies wolle man einmal nach der Session sehen.

Und wie geht es mit den „Minis“ weiter? Vielleicht studiere man noch einen kleinen Gardetanz ein, so die Obfrau – möglicherweise noch in dieser Session. Und bald schon stehen ja die ersten Auftritte an. Etwa am Samstag (2. November) um 15.30 Uhr. Da findet die Akteursvorstellung der KG Soffie in der Nienberger Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule statt. „Die Kinder sind schon ganz aufgeregt“, sagt Martina Hestert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7033233?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker