Eltern-Party der Mosaikschule
Tenöre, Tänze und Stimmung

Münster-Gievenbeck -

„Eltern unterhalten Eltern“ - das war das Motto der zweiteiligen Elternpartry der Mosaikschule.

Sonntag, 17.11.2019, 17:40 Uhr aktualisiert: 18.11.2019, 17:56 Uhr
Die „Drei Tenöre“ sorgten bei den Eltern für Begeisterung.
Die „Drei Tenöre“ sorgten bei den Eltern für Begeisterung. Foto: sn

„Heute bin ich einmal nur zu Gast“, meinte Fredon Salehian , der Leiter der Gievenbecker Mosaikschule. Denn am Freitagabend hieß es: „Eltern unterhalten Eltern.“ Das sagte Christian Symanowski . Er und viele andere Väter sowie Mütter führten einen ganzen Abend lang eine große Show im Forum der Schule auf, die von Beginn an begeistern konnten.

Viele hätten bereits vor Beginn der Sommerferien mit den Proben angefangen, erklärte Mutter Mia Mårtensson. Heraus kam ein buntes Programm, in das die „Drei Tenören“ einleiteten. Sie bewiesen unter den Klängen von „Dich gibt es nur einmal für mich“, dass man mit den Füßen auf der Stelle stehen und gleichzeitig mit dem Oberkörper rotieren kann.

Es folgten verschiedene Tanznummern wie die von „Hulapalu“, die „Tageschau“-Schulnachrichten oder das Rätselspiel „1, 2 oder 3“. Auch ein echtes Männerballett trat auf. Nach der Show gab es im Fachwerk dann die Party. Dort sorgte DJ Maik an den Reglern für fetzige Musik. Der Erlös des Abends geht an den Förderverein der Mosaikschule.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7072657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker