Narren beginnen die fünfte Jahreszeit
Soffies gut gelaunter Sessions-Start

Münster-Gievenbeck -

Nun sind auch die Narren der KG Soffie in der fünften Jahreszeit angekommen. Im Sportpark des FC Gievenbeck feierten sie einen unterhaltsamen Sessionsstart.

Montag, 18.11.2019, 17:56 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 17:32 Uhr
Ein Auftakt nach Maß im Zeichen der Städtepartnerschaft: Die Karnevalsgesellschaft Soffie von Gievenbeck stellte nicht nur ihren Sessionsorden vor, sondern hat in diesem Jahr mit Münster Partnerstadt Mühlhausen große Pläne. Zudem wurde Prinzessin Lea II. Thorwesten proklamiert.
Ein Auftakt nach Maß im Zeichen der Städtepartnerschaft: Die Karnevalsgesellschaft Soffie von Gievenbeck stellte nicht nur ihren Sessionsorden vor, sondern hat in diesem Jahr mit Münster Partnerstadt Mühlhausen große Pläne. Zudem wurde Prinzessin Lea II. Thorwesten proklamiert. Foto: Claus Röttig

Soffie ist weg. Irgendwie hat es die resolute Symbolfigur der gleichnamigen Karnevalsgesellschaft (KG) Soffie von Gievenbeck nicht pünktlich zum Sessionsauftakt in den Gievenbecker Sportpark geschafft. Scheinbar ist sie in Mühlhausen hängen geblieben und hat den Bus verpasst.

Göttergatte Tönne nimmt es wie immer pragmatisch: „Die soll doch wegbleiben.“ Denn immerhin kann er so ungestört zur Bierflasche greifen, ohne einen Satz heiße Ohren von Soffie befürchten zu müssen.

Doch der Sessionsauftakt kann einfach nicht ohne die Soffie beginnen: Daher hat diese die Beine in die Hand genommen und ist doch noch pünktlich im Mehrzweckraum des FC Gievenbeck angekommen – um bei Tönne erst einmal die Bierflasche gegen eine Tüte Milch auszutauschen.

Soffie-Präsident Christian Hestert ist mehr als zufrieden: „Die Orden sind pünktlich fertig geworden, alles kann starten.“

Dabei sei der Orden dieses Mal etwas ganz Besonderes: „Da im kommenden Jahr die Städtepartnerschaft zwischen Münster und Mühlhausen 30 Jahre alt wird, werden wir den Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns mit der goldenen Soffie auszeichnen.“ Aus diesem Grund sind nicht nur Tönne und Soffie, sondern auch gleich das Prachtwappen Münsters und das Hochzeitswappen von Mühlhausen auf dem Sessionsorden zu sehen.

Den ersten Orden erhält Ehrenpräsident Dietmar Hohmann. „Wir werden nach dem Sessionsauftakt auch sofort nach Mühlhausen aufbrechen: Es steht ein Termin mit dem dortigen Oberbürgermeister an, denn wir wollen, dass alle in Mühlhausen von der Ehre erfahren“, so Soffie-Präsident Christian Hestert. Denn was bringe es, wenn ein Stadtoberhaupt ausgezeichnet werde und die eigenen Bürger nichts davon mitbekommen.

Doch zuvor gibt es einen Auftakt nach Maß für die Narren: Prinzessin Lea II. Thorwesten erhält ihre Insignien, die Minis begeistern in ihren Hasenkostümen und das Tanzcorps zeigt auch sein Können.

Mariechen Cinzia Falcone darf ebenfalls nicht fehlen, alles natürlich unter den wachsamen Augen von Soffie, die ihren Tönne kurzerhand an die Kette gelegt hat. Diese Kette durfte zur Feier des Tages dann auch schon mal zum neuen Orden gehören.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7075470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker