Hilfsangebot in Münster
Tagesunterkunft für Obdachlose noch länger in Schul-Sporthalle

Münster-Gievenbeck -

Der Standort ist zwar nicht optimal – aber nichtsdestotrotz bleibt er alternativlos: Die Rede ist von der Tagesunterkunft für Obdachlose in Münsters Westen, deren Verantwortliche nach den ersten drei Monaten ein positives Fazit ziehen und von einer rührenden Weihnachts-Aktion berichten. Von Kay Böckling
Mittwoch, 27.01.2021, 07:30 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 27.01.2021, 07:30 Uhr
An der Ausgabe gibt es Frühstück oder Mittagessen für die Gäste der Tagesunterkunft.
An der Ausgabe gibt es Frühstück oder Mittagessen für die Gäste der Tagesunterkunft. Foto: Kay Böckling

Es bleibt bei der Einschätzung der Verantwortlichen, auch knapp drei Monate nach der Eröffnung der temporären Tagesunterkunft für Obdachlose in der ehemaligen Wartburgschule am Coesfelder Kreuz: Der Standort ist zwar nicht optimal – aber nichtsdestotrotz bleibt er alternativlos. Und: Man ist zufrieden.

Das sagen Marius Drewe (Koordinator im Bereich Wohnraumsicherung des städtischen Sozialamts) sowie Karsten Berndt und Christian Brandes (beide vom ASB (Regionalverband Münsterland) unisono. Sie ziehen ein bislang durchweg positives Fazit einer Einrichtung, die wahrscheinlich deutlich länger vor den Türen Gievenbecks geöffnet bleibt, als zunächst vorgesehen. 

Gerührt zeigt sich Karsten Berndt von einer Weihnachts-Aktion, die auch eine besondere Beziehung zur benachbarten DRK-Kita dokumentiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7785373?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7785373?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Nachrichten-Ticker