Pfarrer Dirk Dütemeyer verabschiedet sich Ende des Jahres
Zeitenwende in Lukas steht bevor

Münster-Gievenbeck -

Nach 20 Jahren hat eine Gemeinde einen neuen Pfarrer auch verdient, sagt er. Am Ende dieses Jahres verabschiedet er sich in den Ruhestand. Aus freien Stücken und im Guten, wie Dr. Dirk Dütemeyer unserem Redakteur Kay Böckling während eines Gesprächs erzählt.
Samstag, 30.01.2021, 08:11 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 30.01.2021, 08:11 Uhr
Dr. Dirk Dütemeyer (l.) verlässt die Lukas-Gemeinde Ende dieses Jahres und weiß sie bei Dr. Kolja Koeniger in guten Händen. 
Dr. Dirk Dütemeyer (l.) verlässt die Lukas-Gemeinde Ende dieses Jahres und weiß sie bei Dr. Kolja Koeniger in guten Händen.  Foto: Kay Böckling
Nur noch zwei Tage, dann ist er exakt zwei Jahrzehnte an seiner Wirkungsstätte tätig, an der er Höhen – aber auch Tiefen – erlebte. Am 2. Februar 2001 wurde er in sein Amt als Pfarrer der Lukas-Kirchengemeinde eingeführt. Am Ende dieses Jahres verabschiedet er sich in den Ruhestand. Aus freien Stücken und im Guten, wie Dr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7791039?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7791039?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Nachrichten-Ticker