Die aktuelle Arbeit der „Bildungspiloten“ vom Haus der Familie
Willkommene „Familienpause“

Münster-Gievenbeck -

Beim Patenschaftsprojekt „Bildungspiloten“ vom Haus der Familie Münster machen die Beteiligten normalerweise Ausflüge, backen oder basteln zusammen und entdecken dabei jedes Mal etwas Neues. Doch in diesen Zeiten ist alles anders.

Dienstag, 02.03.2021, 17:08 Uhr aktualisiert: 05.03.2021, 16:22 Uhr
Die „Bildungspiloten“ haben auch viele Ideen, wie sich die Kinder in den betreuten Familien kreativ beschäftigen können.
Die „Bildungspiloten“ haben auch viele Ideen, wie sich die Kinder in den betreuten Familien kreativ beschäftigen können.

Mindestens einmal die Woche „treffen“ sich die Studentin Martischa als „Bildungspilotin“ und Sanja (Namen geändert) in Gievenbeck, um miteinander aktiv zu werden. „Treffen“ funktioniert in diesen Zeiten allerdings nicht, der Kontakt sieht aktuell völlig anders aus als üblich.

Bei diesem Patenschaftsprojekt „Bildungspiloten“ vom Haus der Familie Münster machen die Beteiligten normalerweise Ausflüge, backen oder basteln zusammen und entdecken dabei jedes Mal etwas Neues. Jetzt durften sie sich lange nicht persönlich sehen – was laut einer Mitteilung vom Haus der Familie für beide Seiten schwer auszuhalten und für die Kinder oft schwer zu verstehen ist.

Mit Anrufen, Videocalls oder auch Briefen halten die beiden Seiten Kontakt zuein­ander, was nicht immer nur einfach ist. Wie soll man sich auf den Anruf konzentrieren oder beim Vorlesen zuhören, wenn im Hintergrund der kleine Bruder weint oder die Schwester Fernsehen schaut? Da ist jede Menge Kreativität, aber auch Ausdauer von den Bildungspiloten gefragt.

Trotzdem ist die Kontaktaufnahme wichtiger denn je, wie die Projektverantwortliche Ruth Ehrich betont: „Die Piloten sind eine verlässliche Instanz im Leben der Familien und bieten in der herausfordernden Corona-Pandemie ein Stück Halt.“ Sie beobachtet darüber hinaus, dass viele Familien unter enormen Druck stehen: Der Alltag hat sich für alle verändert, die gewohnte Tagesstruktur gibt es nicht mehr genauso wie die Möglichkeit, den Hobbys nachzugehen oder Freunde zu treffen.

In den engen Wohnungen vieler Familien gibt es dann kaum Rückzugsmöglichkeiten für die Einzelnen. Das „Homeschooling“ stellt – so hat es Ruth Ehrich beobachtet – für alle eine große Herausforderung dar, und viele Kinder sind aufgrund fehlender Angebote insgesamt unausgelastet.

Auch wenn Martischas Bildungspilotenfamilie ganz gut durch diese Zeit kommt, weiß die Betreuerin, dass viele auch an ihre Grenzen kommen. Wenn alle den ganzen Tag zu Hause sind, ist das Konfliktpotenzial automatisch größer. Alleinerziehende haben keine Möglichkeit, mal „Familienpause“ zu machen, dem Bewegungsdrang der Kinder kann nicht immer ausreichend nachgekommen werden, und die allgemeine Situation ist auch psychisch für alle belastend, heißt es in der Mitteilung weiter.

„Da kommt der Anruf der Bildungspilotin gerade richtig, denn das Gespräch bietet den Kindern eine Abwechslung im Alltag, gibt ihnen die Sicherheit, nicht vergessen worden zu sein, zeigt ihnen neue Beschäftigungsideen auf und bietet ihnen einen Gesprächspartner außerhalb des Familiensystems“, so Ruth Ehrich. Auch die Eltern profitierten davon: „Sie bekommen eine kurze Auszeit, weil das Kind anderweitig beschäftigt ist oder aber nutzen selber die Gelegenheit, um gemeinsam mit dem Bildungspiloten nach aktuellen Lösungen sowie Ideen für die immer wieder auftretenden Herausforderungen zu suchen.

Martischa gibt bestimmt nicht auf und wird weiterhin Rätsel, Fotos oder Ausmalbilder schicken und sich neue Spiele für die Videokonferenzen überlegen, bis bald wieder Treffen unter „normalen“ Bedingungen möglich sind. Sanja wartet jedenfalls schon sehnsüchtig auf den nächsten Brief.

Mit den neuesten Lockerungen sind jetzt zumindest Treffen zu zweit draußen wieder möglich, worauf sich alle richtig freuen. Es geht nämlich nichts über die persönliche Begegnung. Von „normal“ kann aber längst noch nicht die Rede sein.

Weitere Infos unter /www.haus-der-familie-muenster.de/besondere-angebote/mein-bildungspilot.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7846293?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Nachrichten-Ticker